Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bezirksmusikfest Muntlix

Tolles Bezirksmusikfest in Muntlix
Tolles Bezirksmusikfest in Muntlix ©hwe
Bezirksmusikfest

100 Jahre Harmoniemusik Muntlix – “Ein Festival der Blasmusik”

In der Aufbau Woche zum 100 Jahre Jubiläum der Harmoniemusik Muntlix waren die Wetteraussichten düster, jedoch was sich dann bei Kaiserwetter an den drei Festtagen abspielte war der Höhepunkt des bisherigen Vereinsleben. Pünktlich mit Festbeginn hatte Petrus die Schleusen dicht gemacht und der Wettergott schenkte zum Bezirksmusikfest in Muntlix Sonnenschein pur.
Bereits am Eröffnungsabend herrschte Stimmung pur. Die “Vorderländer Musikanten” unter der Leitung von Rene Mathies und die Europameister der Blasmusik “die Burgenländer” boten Blasmusik vom feinsten und zauberten eine tolle Stimmung ins Festzelt.
Der Samstag wurde dem Motto des Bezirksmusik Festes “Musik verbindet” voll auf gerecht. Bereits am Nachmittag sorgten 19 Jugendmusikgruppen aus dem ganzen Land beim 2. Vorarlberger Jugendblasorchestertreffen für ein volles Festzelt. Die über 500 Jugendlichen zeigten dabei großes musikalisches Können und das man sich um den Nachwuchs bei der Blasmusik keine Sorgen zu machen braucht. Beeindruckend zu hören und zu sehen, welches Potential und welche Freude im Musikantennachwuchs steckt. Aber auch auf kameradschaftlichem Gebiet wurde dabei einiges geboten. So war für die Mädchen und Jungs ein Spieleparcour aufgebaut, bei dem sich die Jungmusikanten in freundschaftlichem Wettkampf messen konnten. Die Sieger, der Musikverein Gisingen wurde gebührend gefeiert, die Stimmung im Festzelt dabei einfach toll.
Der große Festabend begann mit einem Sternaufmarsch der Gastkapellen und einem Konzert der “Bürgermusik Rankweil” unter der Leitung von Bezirkskapellmeister Markus Summer. Die Showparade der Festmusik begeisterte die Besucher im proppevollen Festzelt restlos und riss sie zu wahren Begeisterungsstürmen hin.
Das Oberkrainer Quintett die “Lechner Buam” schlossen mit ihrem Sound nahtlos an und ließen das Stimmungsbarometer bis in den späten Abend weiterhin auf Hoch stehen.
Nach dem Festgottesdienst in der Pfarrkirche und dem Frühschoppen mit dem Musikverein Harmonie Reuthe kam es zum großen Festzug durch den ganzen Ort.
21 Gastkapellen boten den vielen Zuschauern ein imposantes Bild und legten mit ihren schmucken Trachten für ein besonderes Flair über diese Veranstaltung, welches von den vielen Blasmusikfans auch mit großem Applaus bedacht wurde.
Mit den Klängen der Gastkappellen und der Band “Gletscherfetzern” klang das Bezirksmusikfest in Muntlix aus. Der große Sieger war einmal mehr die Blasmusik, um deren Zukunft man sich keine großen Sorgen zu machen braucht. Den wer beim Bezirksmusikfest in Muntlix dabei war hat miterlebt wie Musik begeistern kann.
So sah es auch Musikverein und Festobmann Andreas Längle. ” Das Jubiläumsfest übertraf alle Erwartungen, wir sind glücklich und stolz zugleich, dass wir eine solche Veranstaltung durchführen durften. Hier hat man ganz klar gesehen, dass unser Motto “Musik verbindet” keine leeren Schlagwort sind, sondern im Bereich der Blasmusik auch gelebt wird”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Bezirksmusikfest Muntlix
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen