Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Video: Das war das Bezirksmusikfest in Möggers

Bürgermeister Georg Bantel flankiert von Lukas Greussing (l.) und Walter Heine.
Bürgermeister Georg Bantel flankiert von Lukas Greussing (l.) und Walter Heine. ©siha
Tausende Besucher stürmten am Wochenende Möggers.
Impressionen vom Bezirksmusikfest
Video: Das Fest in Bild und Ton

Die monatelangen Vorbereitungen haben sich gelohnt, beim viertägigen Bezirksmusikfest, das vom MV Möggers veranstaltet wurde, konnten Festobmann Lukas Greussing und sein OK-Team die Früchte der geleisteten Arbeit ernten. Der Zuspruch der Musik- und Partyfans war an allen Tagen enorm und alle waren voll des Lobes über den imposanten Event, bei dem elf Musikgruppen unterschiedlicher Stilrichtungen für beste Unterhaltung sorgten.

400 Helfer

„Dass das Fest so gut angenommen wird hätten wir nicht zu hoffen gewagt. Ohne die etwa 400 freiwilligen Helfer wäre das alles gar nicht möglich gewesen, praktisch die gesamte Gemeindebevölkerung und auch viele andere haben uns in irgendeiner Form unterstützt“, resümierte der Hauptverantwortliche höchst zufrieden.

Schon der „Stimmungswettbewerb“ zum Festauftakt am Donnerstagabend hatte es in sich. In Deutschland überaus beliebt, traten erstmals in Vorarlberg drei Musikvereine zum Wettstreit um den höchsten Ausschlag am „Stimmungsbarometer“ an. Schlussendlich hatte der Musikverein Scheffau aus Deutschland die Nase vorne.

Sonnwendaufmarsch

Während am Freitag der Sonnwendaufmarsch mit abschließendem Fahneneinzug in das Festzelt mit über 500 Teilnehmern den Höhepunkt bildete, war es tags darauf der Marschwettbewerb der elf Musikvereine in unterschiedlichen Wertungsstufen. Witterungsbedingt auf den Nachmittag verschoben, durften sich schlussendlich die Mitglieder vom MV Sulzberg mit Kapellmeister Markus Blank in der höchsten Kategorie hauchdünn – mit nur 0,5 Punkten Vorsprung auf den MV Langen bei Bregenz – über den Sieg freuen.

Die weiteren Wertungsstufen gingen an den MV Alpenklänge Thal (B), die Bürgermusik Bezau (C) und die Stadtmusik Feldkirch (D).

Wetterbesserung zum Festumzug

Mit Argusaugen beobachteten die Verantwortlichen schließlich die Wetterprognosen hinsichtlich des Highlights, dem großen Festumzug am Sonntagnachmittag. Aber Petrus hatte rechtzeitig ein Einsehen und die zirka 2000 Teilnehmer in den 52 Gruppen konnten die von hunderten Schaulustigen gesäumte Strecke trocken absolvieren. Traditionell spielten die Musikvereine dann noch gemeinsam im Zelt auf, wobei Landeshauptmann Markus Wallner in gekonnter Manier den Taktstock schwang.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Video: Das war das Bezirksmusikfest in Möggers
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen