AA

Bewaffneter Bankraub in Wien-Ottakring: 2.000 Euro Belohnung für Hinweise

Nach diesem Tatverdächtigen wird nach dem Bankraub in Wien-Ottakring gefahndet.
Nach diesem Tatverdächtigen wird nach dem Bankraub in Wien-Ottakring gefahndet. ©LPD Wien
In Wien-Ottakring wurde am Mittwoch ein schwerer Raub in einer Bank begangen. Der Tatverdächtige soll mehrere Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und Bargeld gefordert haben. Mittels Foto fahndet die Polizei nun nach dem Flüchtigen. Es wurde eine Belohnung von 2.000 Euro für Hinweise ausgelobt.

Zu dem Bankraub kam es um 12.53 Uhr in der Wiener Thaliastraße. Der Mann flüchtete mit einer geringen, derzeit noch unbekannten Menge Geld. Eine Sofortfahndung verlief negativ.

Polizei Wien bittet nach schwerem Bankraub um Hinweise

Hinweise (auch anonym) werden vom Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsbereich Raub, unter der Telefonnummer 01-31310- 33800 entgegen genommen.

Für konkrete Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen wurde eine Belohnung in der Höhe von € 2.000,- ausgelobt.

Beschreibung des Tatverdächtigen:

Statur:
männlich, ca. 185 cm groß, schlanke Statur.

Bekleidung:
schwarze Steppjacke, schwarze Wollmütze, hellgraue/weiße Hose, dunkle Sportschuhe mit weißer Sohle, graue Arbeitshandschuhe, Mund/Nasen- schutz

Sprache:
Deutsch mit unbekanntem Dialekt

Bewaffnung:
Silberfarbene Pistole

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien - 16. Bezirk
  • Bewaffneter Bankraub in Wien-Ottakring: 2.000 Euro Belohnung für Hinweise
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen