AA

Bewährungsprobe für VEU Feldkirch

©Gepa
Ein hartes Stück Arbeit wartet an diesem Wochenende auf die Lorenz Lift VEU Feldkirch. Zunächst müssen die Lampert Cracks am Samstag bei den Zeller Eisbären antreten und tags darauf treffen die Montfortstädter daheim auf den slowenischen Topclub Jesenice.

Headcoach Michael Lampert zu den bevorstehenden Aufgaben: „Das wird ein hartes Wochenende für uns. Beide Gegner sind stark und zählen zu den besten Mannschaften der Liga. Die lange Fahrzeit an diesem Wochenende ist dazu eine zusätzliche Belastung.“

Natürlich will man gerade gegen diese Gegner wichtige Punkte holen und die Tabellenführung nach Möglichkeit verteidigen. Vollständig kann die VEU allerdings nicht auflaufen. Nach wie vor fällt Sven Grasböck verletzt aus. Auch Luka Vukoja hat sich im Training verletzt und wird nicht zur Verfügung stehen. Diethard Winzig wird zumindest mit auf der Bank sein, ob es bereits zu einem Einsatz reicht ist aber fraglich.

Der erste Gegner, die Zeller Eisbären, rangieren mit einem Spiel weniger auf dem fünften Tabellenplatz. Die Pinzgauer verfügen über starke Einzelspieler und sind gerade daheim eine Macht. Am Sonntag kommt dann mit dem HDD Jesenice der wohl stärkste slowenische Vertreter zu Besuch in die Vorarlberghalle. Mit einem Sieg über Zell am See und knappen Auswärtsniederlagen gegen den EHC Lustenau und den EHC Bregenzerwald liegen die Stahlstädter derzeit auf Rang Vier.

EK Zell am See – Lorenz Lift VEU Feldkirch
Zell am See, Eishalle, Samstag 10.10.2015, 19:30h

Lorenz Lift VEU Feldkirch – HDD SIJ Acroni Jesenice
Feldkirch, Vorarlberghalle , Sonntag 11.10.2015, 18:00h

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Feldkirch
  • Bewährungsprobe für VEU Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen