Bettina Plank gewinnt Karate Premier League Istanbul

Ponier Wolfgang
Ponier Wolfgang ©Bundestrainer Ewald Roth

Mit einer tollen Leistung startete die 19jährige Bettina Plank in die zweite Hälfte der Wettkampfsaison. Bei den Istanbul Open Championships, dem ersten Premier League-Turnier der zweiten Jahreshälfte mit einem Teilnehmerfeld von über 400 Startern aus 40 Nationen, holte sie souverän die Goldmedaille in der Gewichtsklasse bis 50 kg. Die Heeres-Leistungssportlerin vom KC Kleiner Drache Mäder gewann alle 5 Runden ohne einen einzigen Gegenpunkt: Sie besiegte Hadir Adelmonem (Ägypten) mit 1:0, Zeynep Türk (Türkei) mit 8:0, Dougmay Camacaro (Venezuela) mit 1:0, Asunur Yildirimer (Türkei) mit 1:0 und setzte sich im Finale sensationell mit 7:0 gegen die französiche Weltmeisterin Alexandra Recchia durch. Fast ebenso erfolgreich war die Salzburgerin Alisa Buchinger in der Gewichtsklasse bis 61 kg. Im Finale mußte sie sich dann der französischen Weltmeisterin Lolita Dona mit 2:4 geschlagen geben und gewann damit Silber. Die beiden Österreicherinnen stellten damit einmal mehr ihr großes Talent unter Beweis und können nun voll Selbstvertrauen am 3. Oktober die Reise zur Junioren-Weltmeisterschaft nach Malaysia antreten. Zuvor steht als letzter Formtest noch die Teilnahme an den German Open Championships am kommenden Wochenende in Aschaffenburg auf dem Programm. Wie immer wurden die beiden Damen von unserem sportlichen Leiter und Bundestrainer Dragan Leiler auf’s Beste vorbereitet und betreut.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Bettina Plank gewinnt Karate Premier League Istanbul
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen