Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bettelbanden bevölkern Lochau

Lokalaugenschein am Lochauer Bahnhof: In dieser Unterführung liegen die Rumänen abends in Reih und Glied.
Lokalaugenschein am Lochauer Bahnhof: In dieser Unterführung liegen die Rumänen abends in Reih und Glied. ©VOL.AT/ Paulitsch
Lochau - Zwei Clans aus Rumänien haben im Wald und am Bahnhof Quartier bezogen.
Lokalaugenschein

„Nach dem letzten Einsatz der Polizei waren sie eine Zeitlang verschwunden. Jetzt sind sie aber schon wieder da“, erzählt Bürgermeister Xaver Sinz bei einem Lokalaugenschein mit den VN. Zwei größere Bettelbanden aus Rumänien haben derzeit wieder in Lochau Quartier bezogen. Jede davon zählt zwischen zehn und 15 Mitglieder – Männer, Frauen, Jugendliche, Kleinkinder. Einer der Clans haust auf dem früheren Militärübungsplatz im Wald, ein anderer in der Unterführung beim Bahnhof oder mitunter eben im Gebäude.

200 Euro pro Tag

Damit das Problem nicht ausartet, beauftragt die Gemeinde seit geraumer Zeit auch einen Sicherheitsdienst, der regelmäßig Kontrollgänge am Bahnhof und an den Seeanlagen durchführt. „Die Hauptzeit der Bettelbanden in Vorarlberg ist im April und Mai. Danach wird es wieder ruhiger. Wenn es rentabel ist, dann verlängern sie aber auch“, berichtet Uwe Marent, Chef der gleichnamigen Sicherheitsfirma. Rentabel  dürfte die „Geschäftsreise“ allemal sein: Marent geht davon aus, dass pro Person und Tag rund 200 Euro zusammenkommen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lochau
  • Bettelbanden bevölkern Lochau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen