AA

Beteiligungsworkshop für Spielplatz im Erlach

Beim Oktoberworkshop wurden viele Ideen festgehalten - jetzt geht's weiter!
Beim Oktoberworkshop wurden viele Ideen festgehalten - jetzt geht's weiter! ©MGM

Die Ortsteilentwicklung im Erlach schreitet zügig voran. Nach dem „Freiluftwohnzimmer“ am Bommenweg geht es weiter mit der unter starker Kinderbeteiligung stattfindenden Planung zur Neugestaltung des Spielplatzes Erlach.

Am 9. November 2011 von 16 bis 17 Uhr sind alle Interessierten beim Spielplatz Erlach eingeladen. Dort werden die bisherigen Planungsvorschläge präsentiert und diskutiert.

Die Vorgeschichte:
Im Oktober 2011 waren alle Kinder aus dem Erlach samt Eltern zu einem Workshopnachmittag zur Planung eines Spielplatzes für das Ortsgebiet Erlach eingeladen. Cornelia Reibnegger von der Offenen Jugendarbeit und Spielplatzplaner Günter Weißkopf begrüßten die zahlreichen anwesenden Kinder und Erwachsenen und erklärten den Ablauf des Beteiligungsnachmittags. An drei Tischen waren die Anwesenden eingeladen, ihre Ideen und kreativen Vorstellungen für einen Spielplatz einzubringen.

Modelle aus Knetmasse
Die Kinder konnten ihrer Phantasie freien Lauf lassen und schrieben ihre Ideen auf große Kartons, zeichneten Skizzen oder bauten aus Knetmasse bereits erste Modelle aus ihren Vorstellungen. „Was spielt ihr gerne?“, lautete die Ausgangsfrage und Antworten kamen viele. Angefangen von Schaukeln und Rutschen über Klettertürme, Trampolin und Sandkasten bis hin zur Nestschaukel, Kreisel und Geschicklichkeitsspielen war alles dabei. Sehr kreativ ging es am „Phantasietisch“ zu. „Wie könnte so ein Spielplatz aussehen?“ war die Frage. Dabei setzte sich besonders die Idee einer Ritterburg durch. Diese wurde dann von den Kindern gleich aufgezeichnet und ausgereift geplant mit Hängebrücken, Wasserrutschbahn, Krokodilen im Wassergraben, Mädchenturm, Strickleiter, Kletterturm, Hängematten und vielem mehr. Einig waren sich die Kinder wie auch die Erwachsenen darüber, dass im Erlach unbedingt weiterhin die Möglichkeit zum Fußballspielen bestehen bleiben sollte und eventuell regelmäßig auch veranstaltete Spieletage toll wären. Am Beteiligungstisch der Eltern ging es vor allem um die Sicherheit hin zur Straße und um mit Sitzmöglichkeiten im Schatten für Erwachsene, die ihre Kinder begleiten, eine Aufenthaltsqualität herzustellen.

Insgesamt waren sowohl der Spielplatzplaner, das Team der Offenen Jugendarbeit Hard sowie Bianca Markowitz (Rathaus) die den Nachmittag im Auftrag der Gemeinde organisiert haben, begeistert und beeindruckt von der Ideenvielfalt und Energie mit der die Kinder sich einbrachten. Auch das Rahmenprogramm mit Outdoorspielen kam sehr gut an. Nun wird Günter Weißkopf sich mit den vielen Ideen an die Planung des neuen Spielplatzes im Erlach machen. Am 9. November 2011 von 16 bis 17 Uhr sind alle Interessierten beim Spielplatz Erlach eingeladen. Dort werden die Planungsvorschläge präsentiert und diskutiert. Für einen gemütlichen Rahmen bei jedem Wetter wird eine Feuerstelle mit Tee sorgen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Beteiligungsworkshop für Spielplatz im Erlach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen