Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Besuch aus Mexiko & Kaffee mit Zukunft

Margarita Carbajal Santos war auch zu Besuch im Weltladen Götzis
Margarita Carbajal Santos war auch zu Besuch im Weltladen Götzis ©veronika hotz
Weitere Fotos vom Produzentenbesuch

Götzis (ver) Am 1. Oktober ist ‚Tag des Kaffees‘. Aus diesem Anlass lud der Weltladen Götzis zum Pressegespräch mit Bio-Kaffeebäuerin Margarita Carbajal Santos von der mexikanischen Kaffeegenossenschaft Yeni Navan.

 

Über die Entwicklung der zarten Kaffeepflanzen, die biologische Düngung der Plantagen bis hin zur Ernte und dem Schälen der sogenannten „Kaffeekirschen“, der Fermentation, dem Waschen und Trocknen der Kaffeebohnen informierte der Gast aus Mexiko. Farbenfrohe Fotos und landestypische Musik begleiteten den Kaffeenachmittag im schön dekorierten Kolpinghaussaal. Zahlreiche Besucher waren der Einladung gefolgt und interessierten sich für die Traditionen und Bräuche in Mexiko und die Besonderheiten des Landes in Südamerika.

 

Zugleich wurde im Götzner Kolpinghaus erstmals der „Fairarlberg“ Kaffee, der exklusiv in den Weltläden erhältlich ist, ausgeschenkt. Dieser ist laut Beate Scheier vom Weltladen Götzis ausschließlich aus fairem Anbau. Die Kaffeemischung wurde speziell für die Kaffee-Genießerinnen in Vorarlberg kreiert und verbindet sie mit den Produzentinnen in Mexiko, Nicaragua und Guatemala. „Hinter jeder einzelnen Tasse von unserem Kaffee steht eine Familie in Mexiko, die Sie mit dem Kauf einer Packung direkt unterstützen“, hielt die mexikanische Bio-Kaffeebäuerin fest.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Besuch aus Mexiko & Kaffee mit Zukunft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen