Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bestschießen für FC Nenzing

FC Nenzing feierte ein Schützenfest.
FC Nenzing feierte ein Schützenfest. ©VOL.AT/Lerch
Nenzing. Einen Befreiungsschlag konnte unsere Mannschaft im Spiel gegen die Viktoria aus Bregenz landen.

Mit dem 6:0 verschaffte man sich etwas Luft im unteren Tabellenbereich und konnte den Abstand auf die Abstiegsränge wieder etwas vergrößern.

Man merkte von Anfang an, dass Nenzing gewillt war, dieses wichtige Match zu gewinnen und übernahm sofort das Kommando.
Bereits nach 10 Minute dann auch die Führung durch den sehr stark spielenden Christoph Müller, der einen Abpraller zum 1 : 0 verwertete. Im Anschluss daran konnte unsere Mannschaft noch 2-3 schöne Chancen herausspielen – leider klappte es im Abschluss nicht so gut.
Kurz vor der Halbzeit dann aber die Vorentscheidung, als Goalgetter Rochus Schallert in der 38. Und 43. Minute seine Möglichkeiten eiskalt ausnutze und mit 2 Treffern zum 3 : 0
Pausenstand erhöhte. Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Nenzing stürmte und Viktoria konnte sich kaum vom Druck befreien.
Nach 64. Minuten dann der dritte Treffer von Rochus Schallert aus einem Elfmeter, den er  sicher verwandelte. In der 71. Minute nochmals Rochus Schallert, der ein herrliches Zuspiel von Christoph Müller verwertete und auf 5 : 0 erhöhte.

Den Schlusspunkt setze  in der 77. Minute der kurz zuvor eingewechselte Philipp Schnetzer,  der nach Pass von Sandro Decet überlegt zum 6 : 0 abschloss.
Die junge Mannschaft der Viktoria konnte dem Druck unseres Teams nicht standhalten und steht nach dieser bitteren 6 : 0 Niederlage auf einem Abstiegsplatz.

Mit einer solchen Leistung sollten die notwendigen Punkte gegen          
den Abstieg  in den beiden letzten Spielen auch noch zu holen sein und man kann mit Selbstvertrauen nach Meiningen  4-fach Torschütze Rochus Schallert

zum nächsten Schlüsselspiel fahren.

Geschafft – Meisterstück für FC Nenzing 1b
Mit einem eindrucksvollen 8 :0 Sieg in Bürs sicherte sich die junge Truppe von
Holger Schadl bereits 2 Runden vor Schluss den Meistertitel in der 5. LK Oberland.
Das Spiel begann verheißungsvoll, den bereits nach 2 Minute brachte David Loibl unsere Mannschaft mit 1 : 0 in Führung.
Kurz vor der Pause dann noch die Treffer zum 3 : 0 Pausenstand durch Lukas Türtscher und Simon Maier.
Auch nach der Pause machte unsere Truppe mächtig Dampf und erhöhte durch Felix Sauerwein auf 4 : 0.
Dann kam die große Zeit von Goalgetter Simon Maier, der innerhalb von 13 Minute mit einem lupenreinen Hattrick den Stand auf 7 : 0 erhöhte.
Nach dem Schlusspfiff dann natürlich große Freude bei der ganzen Mannschaft, die sich souverän den Meistertitel sicherte.
Gratulation an Holger und sein ganzes Team zu dieser hervorragenden
Saison 4-fach Torschütze Simon Maier

Quelle: FC Nenzing/Johann Burtscher

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Bestschießen für FC Nenzing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen