AA

Beste Stimmung beim steirischen Weinfest des Rollstuhlclubs

©Brigitte Hellrigl
Altach. Edle Tropfen, schwungvolle Oberkrainerklänge und Geselligkeit standen im Mittelpunkt des ersten steirischen Weinfestes des Rollstuhlclub Enjo Vorarlberg am vergangenen Sonntag in Altach. Im Buschenschank ähnlichem Ambiente des Vereinshauses wurde bei bester Stimmung und mit schmackhaften steirischen Schmankerl gefeiert. Bilderserie

Der Rollstuhlclub pflegt eine besondere Beziehung in die Steiermark. Diese Freundschaft, gepaart mit dem bewährten Organisationstalent von Obmann Hubert Kilga, erwies sich als beste Kombination für ein geselliges Fest. Winzer Johannes Wruss, den Altachern bestens bekannt von der Stimmungsband „Die Lauser”, war dabei gleich in doppelter Mission zu Gast im Ländle. Zum einen präsentierte er seine edlen Tropfen aus der Region Gamlitz, andererseits sorgte der Spitzenmusikant mit seinen Oberkrainerfreunden für eine Bombenstimmung.
Mit einem zwinkernden Auge richtete sich Bgm. Gottfried Brändle an die feiernde Runde. „Wie eröffnet man ein Weinfest als Bürgermeister einer Gemeinde, deren Trauben an einem Nachmittag händisch gezählt werden können?”, scherzte er und servierte Kilga aber gleich einen verbesserungswürdigen Vorschlag fürs nächste Fest, nämlich die Einladung einer Weinkönigin.
Bei steirischen Spezialitäten, kreiert von Markus Brändle vom Cafe Suki, genossen auch Kulturreferentin Dr. Rosi Rützler, GR Heribert Hütter, Alt-AK-Präsident Josef Fink sowie Exfußballer Martin Gisinger die steirische Atmosphäre und die schwungvolle Performance der steirischen Power-Schuhplattler.

Brigitte Hellrigl

Achstr. 6, 6844 Altach, austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Altach
  • Beste Stimmung beim steirischen Weinfest des Rollstuhlclubs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen