AA

Beste Saisonleistung blieb unbelohnt

©Luggi Knobel
Die Cineplexx Blue Devils trafen im vorletzten Heimspiel der Saison zuhause auf den Tabellen 3. die Ljubljana Silverhawks. Lange Zeit stand dabei der Sieger nicht fest.

Die Devils gingen erstmals in der Saison mit einem US QB in eine Partie. Nach dem überraschenden Abgang von RB Colby Goldwyn waren die Devils gezwungen einen Ersatz für ihn zu suchen und fanden ihn in Quentin Williams. Nach anfänglichen Abstimmungsschwierigkeiten begann das Gespann William, Fussenegger, Steffani und Grischenig immer besser ins Spiel zu finden und konnte bis eine Sekunde vor Ende der ersten Halbzeit ein 14:14 halten. Im letzten Spielzug gelang den Silverhawks allerdings die Führung zum 21:14 Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit war dann geprägt von vielen Strafen auf beiden Seiten wobei die der Devils oftmals schwerer wiegten und sie in schlechte Positionen brachte. So verpasste man es den Anschluss zu halten und verlor am Ende mit 28:56.

Fazit: Die Devils haben sich in den letzten Spielen immer weiter entwickelt. Um allerdings im Konzert der Großen mitzuspielen, fehlen ihnen einfach eine Hand voll Spieler mehr.

Cineplexx Blue Devils vs. Ljubljana Silverhawks 28:56 (00:14/14:07/00:14/14:21)

Punkte Devils: Christian Steffani (6), Benjamin Fussenegger (6), Quentin Williams (12), Jan Grischenig (2), Beat Gächer (2)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • Beste Saisonleistung blieb unbelohnt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen