Besichtigungsziel Mittelweiherburg öffnet wieder

Das ehemalige Wasserschlössle Mittelweiherburg ist mehr als ein Textildruckmuseum.
Das ehemalige Wasserschlössle Mittelweiherburg ist mehr als ein Textildruckmuseum. ©Andrea Fritz

Das Textildruckmuseum Mittelweiherburg öffnet mit 2. April wieder seine Pforten.

Führungen für Schulklassen aller Altersstufen, Jahrgänger oder Firmenausflüge werden gerne durchgeführt. In dem kleinen ehemaligen Wasserschlösschen werden Geschichten darüber erzählt, wie sich Antlitz, Größe und Charakter von Hard veränderten. Techniken des Formstechens und Druckens werden ebenso gezeigt wie gesellschaftspolitische Veränderungen: Aufstieg und Fall der Textilindustrie, Arbeitersiedlungen und Kinderarbeit, Löhne und Lohngefälle, die Bedingungen der Kinderarbeit und der erste ökologische Konflikt in Vorarlberg. Besuchstermine von Gruppen sowie außerhalb der Öffnungszeiten sind nach Voranmeldung unter der Telefonnummer 05574 697-220 gerne möglich.

Die Öffnungszeiten von April bis Oktober sind:
Mittwoch und Samstag von 17 bis 19 Uhr
Sonn- und Feiertage von 10 bis 12 Uhr

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Besichtigungsziel Mittelweiherburg öffnet wieder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen