AA

Berufe-Woche an der Volksschule

Spannende Berufe-Woche für die Schüler und Lehrerinnen an der VS
Spannende Berufe-Woche für die Schüler und Lehrerinnen an der VS ©VS Laterns
Mehr Bilder von der Berufe-Woche

In der Volksschule-Laterns gab es kürzlich eine “BERUFE-WOCHE”.

Engagierte Väter mit interessanten Berufen hielten für ein bis zwei Stunden am Tag einen anschaulichen “Sachunterricht” .

Am Montag ging es um Erste Hilfe! RFL Leiter und Mitbegründer der First Responder Gruppe Laterns, Adi Rohrer, sowie Dr. Stefan Walter, Notarzt, Arzt im LKH Feldkirch und ebenfalls Mitglied der First Responder Gruppe, nutzen die zwei Stunden, um einen kindgerechten Erste Hilfe Kurs mit den wichtigsten “kinderleichten” Handgriffen abzuhalten. Alle können nun einen Ohnmächtigen in eine stabile Seitenlage bringen, stark blutende Wunden stoppen oder einen Leblosen mit Herzdruckmassagen erst versorgen. Und natürlich kennen die Kinder die Notrufnummern auswendig!

Am Dienstag kam Jäger Reinhard Matt in voller Ausrüstung begleitet von seinem Jagdhund “Max”. Er überraschte mit vielen interessanten Details aus seinem Beruf, und eine umfassende und spannende Tierkunde über die wichtigsten Arten in seinem Revier gehörte ebenfalls dazu.

Peter Rheinberger, der Laternser Bäcker aus Leidenschaft, war am Mittwoch an der Reihe. Nach einer eindrucksvollen Einführung übers Brotbackens durften die Kinder Dinkelteig kneten, formen und verfeinern, bevor die duftenden Brötchen an Ort und Stelle im Holzofen gebacken und anschließend mit Appetit verspeist wurden.

Auf dem Dach der Schule, die bald abgerissen werden soll, befindet sich eine Photovoltaik-Anlage. Thomas Matt, Chef der gleichnamigen Elektrofirma, Laterns, erklärte diese den Kindern am Donnerstag sehr eindrücklich. Außerdem brachte er Anschauungsmaterial mit, das ein Elektriker braucht und erzählte lustige Details aus der Geschichte der Laternser Stromversorgung.

Wolfgang Nesensohn, Chef der Transportfima Nesensohn nutzte die Zeit nach einem interessanten Einblick in den Beruf des Frächters ebenfalls für eine wichtige Schulung. “Der Tote Winkel” war ihm ein besonderes Anliegen. Während die eine Gruppe unter seiner Anleitung Kies baggern durfte, erprobten die anderen Kindern im und um den LKW, ob und wann sie der Fahrer noch sehen kann.

Den sechs Vätern ein großes Lob. Alle fünf Tage waren nicht nur für die Kinder sehr spannend und lehrreich, auch die Lehrerinnen haben dabei noch viel dazu gelernt. Herzlichen Dank!

Mehr dazu auf der Schulhomepage: http://www3.vobs.at/vs-laterns/

Quelle: VS Laterns

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Laterns
  • Berufe-Woche an der Volksschule
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen