AA

Bertsch Ski- und Sporttag hat Tradition

Traditioneller Bertsch Ski- und Sportttag bereitet immer wieder aufs Neue Freude.
Traditioneller Bertsch Ski- und Sportttag bereitet immer wieder aufs Neue Freude. ©Firma Bertsch
Bei herrlichem Kaiserwetter und ausgezeichneten Pistenverhältnissen traten in Brand rund 70 MitarbeiterInnen der BERTSCH-Firmengruppe bei einem Riesentorlauf in zwei Durchgängen gegeneinander an.

Auch der Bludenzer Bürgermeister Mandi Katzenmayer ließ es sich nicht nehmen, sich mit seinen ehemaligen Arbeitskollegen zu messen.

Besonders erfreulich war die Teilnahme von 10 Kindern, für die die Preisverteilung am Nachmittag in der Palüdhütte durchgeführt wurde.

Gleichzeitig wurde für alle, die nicht am Rennen teilnahmen, ein Preisjassen im Gasthof Traube in Braz veranstaltet.

Dort trafen sich dann am Abend zur Preisverteilung und zum gemeinsamen Abendessen, zu welchem die Geschäftsführung eingeladen hatte, Jasser, Schifahrer, Snowboarder und Firmenangehörige.

In seiner Ansprache drückte Geschäftsführer Ing. Hubert Bertsch seine Freude über die rege Teilnahme und den unfallfreien Verlauf des Schitages aus und überreichte zusammen mit dem Obmann des BERTSCH-Sportclubs, Gustav Klammer und Personalleiter Prok. Manfred Geiger an die Bestplatzierten ansehnlichen Glastrophäen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Brand
  • Bertsch Ski- und Sporttag hat Tradition
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen