AA

Bernhard Bock kehrt zurück an den Rhein

Bernhard Bock verlässt den neuen Meister Dornbirn in Richtung Lustenau. Florian Schönberger entscheidet sich für ein langfristiges Engagement beim EHC.

Der 29-jährige Grazer Bernhard Bock spielte bereits zu Bundesligazeiten beim EHC Lustenau, damals bildete er gemeinsam mit dem heute in Schweden spielenden Jürgen Penker das Torhütergespann der Lustenauer. Bernhard kennt die meisten Spieler bereits aus den Jahren 2001 bis 2003, als er unter Jorma Sitarinnen die letzten beiden Bundesligajahre miterlebte.

Florian Schönberger bleibt

Der 23-jährige Bruder von Marc Schönberger wird in Lustenau bleiben. Florian hat sich für eine Zukunft in Lustenau ausgesprochen und möchte ab Herbst auch die Fachhochschule in Dornbirn besuchen. Der gebürtige Tiroler hat in der Vergangenheit bereits öfters bewiesen, wie wichtig er sowohl als Stürmer wie auch als Verteidiger für das Team sein kann. Florian erreichte im  Grunddurchgang der abgelaufenen Saison in 29 Spielen 24 Punkte (9 Tore, 15 Assits).

Quelle: EHC Lustenau

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lustenau
  • Bernhard Bock kehrt zurück an den Rhein
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen