Bernd Schneider gewinnt in der Eifel

DTM-Rekordchampion Bernd Schneider (Mercedes-Benz) hat den siebten DTM-Saisonlauf auf dem Nürburgring gewonnen. Timo Scheider als bester Audi-Fahrer fünfter.

Der Saarländer Bernd Schneider siegte in einem durch einsetzenden Regen von Taktik geprägten Rennen souverän vor seinen Teamkollegen Paul di Resta und Jamie Green. Den Erfolg von Mercedes-Benz in der Eifel komplettierte Gary Paffett, der nach 43 Runden als Vierter die Ziellinie überquerte. Die Siegesfahrt von Schneider war vor allem in der Schlussphase eine Zitterpartie: Bei einsetzendem Regen ließ die HWA-Mannschaft Schneider auf Slicks weiterfahren, holte aber den Zweitplatzierten di Resta zum Reifenwechsel herein. Der fiel zurück, konnte sich auf Regenreifen aber wieder bis auf Platz zwei vorkämpfen. Bester Audi-Fahrer war Timo Scheider, der hinter dem Mercedes-Benz-Quartett als Fünfter ins Ziel kam und damit seine Führung in der Fahrerwertung verteidigte. Seinen ersten Punkt im siebten DTM-Rennen sicherte sich Ralf Schumacher (Mercedes-Benz). Der ehemalige Formel-1-Pilot kam hinter Mattias Ekström (Audi) und Bruno Spengler (Mercedes-Benz) als Achter ins Ziel. In der Fahrerwertung führt nach sieben von elf Rennen Timo Scheider (44 Punkte) vor Jamie Green (40 Punkte) und Mattias Ekström (38 Punkte). Eine ausführliche Pressemitteilung mit Stimmen der Fahrer und Motorsportchefs erhalten sie in Kürze.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Lochau
  • Bernd Schneider gewinnt in der Eifel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen