Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bericht zum Vortrag "Bewegung - die natürlichste Form von Fitness"

Satteins. Viele interessierte Zuhörer folgten am Mittwoch, den 12.10.2016 im Pfarrsaal in Satteins den sehr interessanten Ausführungen der beiden Referentinnen Frau Rebecca Bundschuh und Frau Anita Giesinger

Dvom Vorarlberger Olympiastützpunkt Dornbirn zum Thema „Bewegung im Alltag“.

ie beiden Damen erklärten den Anwesenden viele wichtige Punkte zur ganzheitlichen Gesundheit. Als Einführung referierten sie über den Körper und dessen Entwicklung in den letzten Jahren. Neben der richtigen Ernährung und den Hauptnährstoffen war ein zentraler Punkt des Vortrages die Wichtigkeit der Bewegung im Allgemeinen. Frau Giesinger ging dabei auf die vielen Möglichkeiten der Bewegung ein. Sie erklärte dabei, wie es möglich ist, ohne zusätzlichen Zeitaufwand mehr Bewegung in den Tagesablauf zu bringen. Frau Bundschuh schilderte was passieren kann, wenn man seinen Körper vernachlässigt und gab den Zuhörern dazu wichtige Impulse, um dieser Vernachlässigung vorzubeugen.

Ein großes Thema des Vortrages war, wie jeder Einzelne es schaffen kann, seinen inneren „Schweinehund“ zu überwinden und somit täglich Spaß und Freude an der Bewegung zu haben. Im Anschluss standen die 2 Expertinnen den Anwesenden noch für Fragen zur Verfügung.

Vorankündigung: 27.10.2016 um 19:00 Uhr
1. gemeinsamer Bewegungstreff für Anfänger und Fortgeschrittene am Sportplatz in der Au in Satteins.
Sei auch Du dabei,…

 

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Bericht zum Vortrag "Bewegung - die natürlichste Form von Fitness"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen