AA

Bergwelten: Freiheit suchen – Freiheit finden

Nina Ortlieb spricht gemeinsam mit ihrem Vater Patrick in den "Bergwelten" über Freiheit aus Sicht eines Spitzensportlers.
Nina Ortlieb spricht gemeinsam mit ihrem Vater Patrick in den "Bergwelten" über Freiheit aus Sicht eines Spitzensportlers. ©ServusTV / West4Media
Die Bergwelten machen sich am Montag Abend auf ServusTV auf die Suche nach der Freiheit, und machen dabei auch Station am Arlberg, bei Nina und Patrick Ortlieb.
Bergwelten: Bilder aus der Sendung
NEU

Achtung: Die Sendung läuft laut aktuellem TV-Programm am Montag, den 13. Juli, ab 20:15 Uhr auf ServusTV.

In einer gestressten Gesellschaft mit selbst auferlegten Notwendigkeiten träumen viele davon frei zu sein. In der Stadt manchmal noch viel mehr als am Land. Abseits der urbanen Zentren gibt es österreichweit alpine Orte und Gebiete, die Freiheit für jeden versprechen. Heli Putz, österreichischer Canyoning-Pionier, Alpinist und Abenteurer, kennt dieses Freiheitsgefühl genau. Zusammen mit ihm begibt sich Bergwelten in unberührter Natur auf die Suche nach dem Gefühl der Grenzenlosigkeit. Ähnliche Ambitionen lassen auch den Olympiasieger Patrick Ortlieb gemeinsam mit seiner Tochter Nina Ortlieb den Arlberg erkunden.

Heimatlicher Abenteurer in luftigen Höhen

Der erfahrene Alpinist Heli Putz ist in Bad Goisern im Salzkammergut aufgewachsen. Die Wälder und Berge sind seine Heimat. Auf einem einsamen und inspirierenden Weg, wenn gleich auch gefährlich, macht er sich auf zum Krippenstein. Die schwierigen Wilderersteige in unwegsamen Gelände sollten nur von Bergerfahrenen begangen werden. Dort angekommen trifft der Bergführer sich zu einem Gespräch über Selbstverantwortung und Freiheit in den Bergen mit Eiger-Rekordmann Toni Rosifka, dem 74-jährigen Senior-Chef der Lodge am Krippenstein.

Die Freiheit fest im Griff

Etwas später, bei Heli´s Einstieg in die Trisselwand beim Altausseer See, begleitet ihn Kletterass und Trailrunningexperte Christian Amon. Hier überleben nur wahre Alpinisten, denn in solchen Situationen zählt nur der nächste Griff oder Tritt. Doch trotz dieser vorgegebenen Abläufe sprechen ausgerechnet Kletterer von Freiheit. Am Gipfel wird jedoch durch den Weitblick und das fast grenzenlose Panorama schnell klar, was gemeint ist. Zu Wort kommen aber auch Olympiasieger Patrick Ortlieb und seine Tochter Nina. Die beiden berichten, wie Spitzensportler den Begriff Freiheit definieren. Salzburgs Landesjagdmeister Max Mayr-Melnhof erklärt wiederum die Beziehung seines Berufs zum Frei sein im Zusammenhang mit Wildtieren.

Unberührtes Land

Die Suche nach Freiheit und unberührter Natur ist in Österreich keine einfache Aufgabe. Nur mehr sieben Prozent der österreichischen Staatsfläche, also rund 5.900 km2, sind naturbelassen und frei von menschlicher Infrastruktur. Der Vorteil ist, dass diese Orte in den Bergen allen offen stehen. Bergführer Heli Putz zeigt, dass es sich lohnt die Schuhe zu schnüren und los zu gehen. Wer Freiheit finden will, muss sich bewegen. Mit einem ausgewanderten iranischen Bergführer steigt Heli Putz auf der Suche nach der Freiheit in eine Canyoning-Schlucht ein. Kilian Fischhuber versucht sich in der Zwischenzeit an einer Erstbegehung am Predigtstuhl und philosophiert parallel dazu über sein Freiheitsverständnis.

(ServusTV/VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • TV und Film
  • Bergwelten: Freiheit suchen – Freiheit finden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen