AA

Bergsteiger am Leiberweg in Brand 20 Meter tief abgestürzt

63-Jähriger erlitt erhebliche Verletzungen.
63-Jähriger erlitt erhebliche Verletzungen. ©dpa (Themenbild)
Brand - Ein 63-jähriger Bergsteiger ist am Sonntag im Ortsgebiet von Brand rund 20 Meter tief abgestürzt.

Er erlitt dabei erhebliche Verletzungen, informierte die Polizei.

Schwierige Rettung

Die Rettung des Verunglückten gestaltete sich schwierig: Der Mann musste von der Bergrettung Brand zunächst 300 Meter abgeseilt und dann per Trage zu einer Hütte transportiert werden. Dort wurde er von der Rettung Bludenz übernommen und ins Krankenhaus Bludenz gebracht.

Schwindelanfälle – 20 Meter abgestürzt

Der Wanderer war mit einer vierköpfigen Gruppe auf dem Leiberweg von der Oberzalimhütte in Richtung Manheimerhütte unterwegs. Etwa 300 Meter nach dem Einstieg bekam der 63-Jährige Schwindelanfälle. Er versuchte noch, sich an einer Kette festzuhalten, verlor aber dann den Halt. (APA/ red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Brand
  • Bergsteiger am Leiberweg in Brand 20 Meter tief abgestürzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen