Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bergrettung Vandans – 3.300 Stunden Ehrenamt

Dr.Alois Tschofen (li) wurde von Obmann Andreas Bodingbauer (re) für 20 Jahre Mitgliedschaft bei der Ortsstelle Vandans geehrt.
Dr.Alois Tschofen (li) wurde von Obmann Andreas Bodingbauer (re) für 20 Jahre Mitgliedschaft bei der Ortsstelle Vandans geehrt. ©Alexander Stoiser
Am Freitag, den 12. Februar 2016 fand im Gemeindeamt Vandans die 62. Jahreshauptversammlung der Ortsstelle Vandans statt. Anwesend war fast die komplette Mannschaft sowie zahlreiche Ehrengäste.

Nach einem Gedenken für Josef Egele, der nach 47 jähriger Mitgliedschaft im Jänner verstorben war, hörten die Anwesenden die Berichte der Funktionäre. Obmann Andreas Bodingbauer bedankte sich bei der Mannschaft für die Leistung im vergangenen Bergrettungsjahr. „Fast 3.300h oder über 400 Manntage sprechen eine deutliche Sprache. Hier sind neben Einsätzen und zahlreichen Übungen auch die Pistenrettungsdienste sowie Sanitätsdienste wie z.B. beim M3-Mountainbikemarathon oder der Trailmeisterschaft enthalten“, berichtete der Obmann über das aktive Bergrettungsjahr. „Auch Arbeitseinsätze wie Wegebau oder das Errichten einer Fußgängerbrücke über den Rellsbach führten zu dieser hohen Stundenanzahl“, so Bodingbauer weiter. Höhepunkt der Sitzung war die Ehrung von Ortsstellenarzt Dr.Alois Tschofen. „Wir danken ihm für seine vielen Einsätze, bei denen er mit seiner ärztlichen Kunst Schlimmeres verhindern konnte“, erklärte der Obmann. Auch Bürgermeister Wachter von Vandans und Bügergermeister Raimund Schuler, gleichzeitig auch Mitglied der Ortsstelle, wussten diese Leistung zu würdigen. „Es ist neben seiner Praxis und dem beruflichen Notarztdienst in Bludenz keineswegs selbstverständlich, dass sich ein Arzt auch noch in seiner Freizeit so engagiert,“ zeigten sich die Gemeindeoberhäupter einig. Auch die Feuerwehrkommandanten von Vandans und St.Anton, Martin Mostböck und Harald Bickel, bedankten sich für die gute Zusammenarbeit.

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Bergrettung Vandans – 3.300 Stunden Ehrenamt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen