AA

Berghausflair ohne Schnickschnack: Die Palüdhütte in Brand

Von herzhaften Kässpätzle bis hin zum süßen Kaiserschmarrn findet man hier alles, was das Herz begehrt.
Von herzhaften Kässpätzle bis hin zum süßen Kaiserschmarrn findet man hier alles, was das Herz begehrt. ©Screenshots Palüdhütte (www.paluedhuette.at)/Canva (Symbolbilder)
Die Palüdhütte im Brandnertal lockt mit traditioneller Hausmannskost und familiärem Charme.

Die Skihütte wurde bereits 1926 vom Skiclub Brand gebaut. Seitdem bietet die Palüdhütte Wintersportfans eine gemütliche Einkehrmöglichkeit.

Was wird geboten?

Die Hütte ist bekannt für frisch zubereitete Hausmannskost und freundlichen Service. Von herzhaften Kässpätzle bis hin zum süßen Kaiserschmarrn findet man hier alles, was das Herz begehrt.

  • Kulinarisches Highlight: Die Topfenlasagne mit Vanillesauce und Zwetschkenröster ist die Spezialität des Hauses.
  • Für Gruppen (ab 4 Personen): Auf Vorbestellung gibt es Kalbshaxe mit bis zu 12 Beilagen.
  • Rundum verwöhnt: Abends bieten die Palüdhütte ein 3-Gänge-Menü, morgens gibt es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. 

Lage & Ambiente

  • Gemütliches Bergrestaurant: Die Palüdhütte besticht durch ihren urigen Berghauscharme.
  • Übernachtungsmöglichkeit: Die Hütte verfügt über 5 Zimmer und bietet Platz für bis zu 18 Personen. 

Unser Tipp

  • Nur Bares ist Wahres: Wichtig - in der Palüdhütte ist nur Barzahlung möglich!
  • Besonderes Highlight: Morgens vor Skiliftstart die erste Abfahrt zu genießen (die Bergbahnen Brandnertal fahren im Winter ab 8:30 Uhr) !

Palüdhütte

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gastro
  • Brand
  • Berghausflair ohne Schnickschnack: Die Palüdhütte in Brand