AA

Bergfest mit Hüttenzauber zum 90-Jahr-Jubiläum

Das 90-jährige Bestehen der Alpenvereinshütte wurde am Samstag gefeiert.
Das 90-jährige Bestehen der Alpenvereinshütte wurde am Samstag gefeiert. ©edithhaemmerle
90 Jahre Lustenauer Hütte wurden auf dem Klausberg gebührend gefeiert.
Bergfest mit Hüttenzauber

Lustenau/Schwarzenberg. Der hohe Geburtstag der Lustenauer Alpenvereinshütte gestaltete sich am Klausberg zu einem würdigen Fest. Aus allen Richtungen – vom Bödele, über Kehlegg oder über Schwarzenberg zogen die Wanderfreudigen hinauf zum Hüttenzauber einer „90-jährigen Lustenauerin“ mit bewegter Geschichte.

Im Eingangsbereich der Hütte konnte der Werdegang der Hütte von 1927 bis zum kleinen Berggasthaus anhand von Bildmaterial und Dokumentationen, vom Lustenauer Alpenvereinsobmann Armin Fröwis zusammengestellt, verfolgt werden. Hüttenwirt Peter Plautz und seine Crew waren auf den Besucheranstum bestens vorbereitet. Über die neue Terrasse wurde ein Zeltdach gespannt und eine Heizung mittendrin sorgte trotz windigem Wetter für angenehme Wärme.

Wer es noch behaglicher wollte, war in der Gaststube am richtigen Ort. Die Jubiläumszahl 90 stand im Mittelpunkt des Geschehens. 90 Cent für ein Bier aus dem Fass war zur Spanferkel-Partie ein willkommenes Getränk. Zur guten Verdauung der deftigen Speise war anschließend ein Schnaps, ebenfalls um 90 Cent, erhältlich. Mit Musik bekamen die Wetterfesten im Freigelände den nötigen Schwung. Die Kinder freuten sich über ein Gratis-Eis und beim Kinderschminken gab’s obendrein ein buntes Gesicht.

Die Klänge von Alphornbläser Hermann Kohler aus Lindau waren weitum zu hören und als die Dudelsack-Garde „The First Leiblach Valley“ aufmarschierte, war das Fest am Höhepunkt angelangt. So gab es für manche noch ein langes Verweilen, bevor der Fußmarsch ins Tal wieder angetreten wurde.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Bergfest mit Hüttenzauber zum 90-Jahr-Jubiläum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen