Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Bereits 22.000 Karten verkauft

Das erste Fußball-Länderspiel Österreichs nach der Sommerpause wird trotz Olympia in Athen und Urlaubszeit vor einer würdigen Kulisse über die Bühne gehen.

Für das „Raiffeisen“-Spiel am 18. August im Wiener Happel-Stadion (Beginn 20.45 Uhr) gegen Vize-Weltmeister Deutschland wurden bisher schon über 22.000 Karten verkauft.

Das Interesse für die Premiere des neuen deutschen Teamchefs Jürgen Klinsmann, der u.a. mit dem früheren Austria-Trainer Joachim Löw im Gefolge kommt, ist riesig. Aus Deutschland haben sich allein 220 Medien-Vertreter (inklusive TV-Leute) akkreditiert, ARD wird die Partie mit zehn eigenen Kameras plus ORF-Coverage) live übertragen.

Nach FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat nun auch der schwedische UEFA-Chef Lennart Johansson seinen Besuch in Wien zugesagt. Am Vortag zum Länderspiel feiert der ÖFB seinen 100. Geburtstag in der Wiener Staatsoper mit einem Festakt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Bereits 22.000 Karten verkauft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen