Berchtold hofft beim Trainerdebüt auf Heimsieg

©Luggi Knobel
Zweifacher Meistermacher Dietmar Berchtold gibt sein Trainerdebüt in Altach mit jüngster RLW-Truppe Österreichs gegen Aufsteiger Wörgl

VORSCHAU ALTACH AMATEURE UND WÖRGL AUF LÄNDLEKICKER.VOL.AT

Mit seinem Stammklub Rätia Bludenz (Landesliga/2010/2011) und mit der Akademie Unter-15 Mannschaft Vorarlbergs (österreichs-Meister 2013/2014) hat der Bludenzer Dietmar Berchtold in seiner Trainerlaufbahn schon zwei großartige Triumphe neben seiner sehr erfolgreichen Karriere als Spieler auch als Coach eingefahren. Nun nimmt der 41-jährige Fußballprofi am Sonntag zur Matinee um 11 Uhr erstmals als Trainer der zweiten Kampfmannschaft der Altacher in der Cashpoint-Arena auf der Betreuerbank Platz. Keine leichte Aufgabe für Didi Berchtold, muss er doch die jüngste Regionalligamannschaft nach dem totalen Umbruch neu formen. Für die vielen blutjungen Spieler der SCRA-Fohlenelf ist es überhaupt der erste Auftritt in einer Kampfmannschaft in einem Bewerbsspiel. Nur kurz dauerte die Vorbereitung für die Altacher Jugendtruppe. Nun gilt es gegen den Tiroler Aufsteiger Wörgl nicht nur zu bestehen, sondern schon im „Sechspunktespiel“ um den Abstieg einen vollen Erfolg zu landen. Ein kleiner Vorteil für Altach Amateure: Aus den ersten sechs Meisterschaftsspielen genießt man vier Mal Heimrecht.

„Ein guter Start mit drei Punkten wäre genial, aber es wird eine erste echte Bewährungsprobe für meine Jugendtruppe. Das erste Spiel ist wie ein Quiz, kein Team weiß wo sie stehen“, sagt Altach Amateure-Neocoach Dietmar Berchtold vor seinem Debüt auf der Bank der Rheindörfler. Seine Mannschaft ist mit der Elf des Vorjahres nicht mehr vergleichbar. 13 (!) sehr junge, aber hochtalentierte Kicker wurden zu den Altach Amateuren gelotst. Aushängeschild ist Exprofi Patrick Seeger (29), welcher im Angriff für Impulse und Tore sorgen soll. Mit Goalie Benjamin Ozegovic (16), Szilard Pecseli (24), Gabriel Lüchinger (23), Johannes Tartarotti (16) und Alexander Petkovic (20) wird ein neues Quintett in der Startelf der Hausherren stehen. Mittelstürmer Yanik Frick (18) muss sein Debüt noch verschieben, die Spielgenehmigung aus dem Fürstentum ist beim ÖFB noch nicht eingelangt. Aus der SCRA-Profiabteilung darf Berchtold nur mit Stefan Umjenovic (20) und Valentino Müller (17) rechnen. Vorsicht aber vor Wörgl: Knapp fünfzig Prozent aller Stammspieler sind mehr als 1,90 Meter groß und die „Riesen“ sind vor allem bei Standardsituationen brandgefährlich. Allerdings muss auch ein Youngster Paul Linzbauer (17) das Tor der Tiroler hüten, weil Standardkeeper Peter Hajda wegen einer Rotsperre fehlt.

Regionalliga West, 1. Spieltag, Cashpoint SCR Altach Amateure – SV Wörgl Sonntag

Cashpoint-Arena, 11 Uhr, SR Begovic (S)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • Berchtold hofft beim Trainerdebüt auf Heimsieg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen