AA

Berauschende Entspannung: Bier-Yoga

Bier-Yoga könnte die neue Trend-Sportart werden.
Bier-Yoga könnte die neue Trend-Sportart werden. ©Glomex
Bier und Yoga? Was auf den ersten Blick kaum zusammen passt, wird bei einem Yoga-Kurs in London passend gemacht. Die neue Yoga-Art bringt prickelnden Bier-Genuss und die Suche nach der inneren Balance zusammen.

Der neuer Yoga-Trend, bei dem ein bis zwei Bier einfach dazugehören, hat Potential zur Kultsportart. Die typischen Übungen und Figuren des Yoga werden ganz normal ausgeführt – nur eben mit einer Bierflasche oder -dose.

Die Idee für die skurrile Sportart entstand auf dem Festival “Burning Man”. Das Bier wird beispielsweise auf dem Kopf balanciert. Pro Yoga-Einheit wird ein Liter Bier benötigt, Sorte und Typ können sich die Teilnehmer selbst aussuchen.

Wer Yoga macht, tut Körper und Geist etwas Gutes. Die Faszien werden gedehnt, Verspannungen lösen sich, die Muskeln im gesamten Körper werden trainiert und Körper und Seele bilden einen Einklang. Der einzige Haken am Bier-Yoga: Alkohol ist und bleibt ein Nervengift, von einer täglichen Ausübung wird daher abgeraten.

“Prooost” statt “Ooom” und “Biergruß” statt “Sonnengruß” – Bier-Yoga ist wirklich eine skurille Sport-Alkohol-Kombination.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kurioses
  • Berauschende Entspannung: Bier-Yoga
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen