Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Benefizgala im Aktivpark Montafon "spitzenmäßig"

Einige Künstler der "Montafoner Schlagernacht", die ihr Publikum in der Nacht auf Sonntag, den 6. Juni 2010 begeisterten.
Einige Künstler der "Montafoner Schlagernacht", die ihr Publikum in der Nacht auf Sonntag, den 6. Juni 2010 begeisterten. ©Gerhard Scopoli
Nach der Schlagernacht

Tschagguns, Schruns. Einen schönen Erfolg verbuchte die erste “Montafoner Schlagernacht” am Samstag im Aktivpark Montafon Schruns-Tschagguns.

“Die Schlagernacht war spitzenmäßig. Die Künstler haben ihre Auftritte so lieb gemacht”, zeigte sich ein älterer Mann aus dem Montafon nach der Benefizgala begeistert. Einer Tänzerin der Trachtengruppe Schruns stand noch gegen ein Uhr früh die Freude über das Erlebte ins Gesicht geschrieben. Neben zwei Autogrammen hielt sie beim Gespräch mit “MeineGemeinde” auch zwei CD´s stolz in Händen. “Es ist etwas anderes, die CD´s direkt beim Auftritt der Musiker zu kaufen als im CD-Laden”, meinte sie. Wegen des herrlichen Wetters blieben zu Beginn der Benefizveranstaltung viele Sitzbänke leer. Es war nicht anders zu erwarten. Aber ab 20 Uhr war die Benefizgala der “Musikfreunde fürs Leben e. V.” gut drei Stunden lang bis auf den letzten Platz besetzt. “Es war ein ständiges Kommen und Gehen”. So formulierte es ein Schlagerfan, dem die Gala mit Musikern aus fünf Nationen “gehörig unter die Haut ging”.

Auf der Bühne im Aktivpark Montafon wurde bis zur letzten Minute musiziert, selbst als sich die meisten Besucher schon auf den Heimweg gemacht hatten. “Woanders hätte man zu später Stunde, mangels an genügend Publikum, längst eine CD laufen lassen. Hier aber wurde auf der Bühne weiter gesungen”, freute sich eine beeindruckte Gala-Besucherin. Bis zur nächsten glanzvollen “Montafoner Schlagernacht” in einem Jahr wird ordentlich die Werbetrommel gerührt. “Dann haben wir die Hütte voll”, zeigte sich Moderator Ralf Litzke nach getaner Arbeit ganz zuversichtlich. Im Rampenlicht des Aktivpark Montafon standen Heinz Steber, Michaela, Roman Peters, Claudia Maria, “Stimmungskanone” Daniela Urich, Kinderstar Tinka, Yves, Pascal G. mit Schwester Vanessa, Micha WPUNKT und Schlagerfeuer.

Kosta Korenas reiste zur Schlagernacht aus dem 3.000 Kilometer entfernten Rhodos an. Ein besonders farbenprächtiges Bild und eine tolle Leistung bot die Trachtengruppe Schruns, die den Auftakt der Gala übernommen hatte. Durch das sechseinhalb Stunden dauernde Programm führten Ralf Litzke und die zehnjährige Viktoria Maria. Der Reinerlös der Veranstaltung kommt der dreijährigen, schwerstbehinderten Angelina aus Tschagguns zu Gute. Alle Künstler verzichteten auf ihre Gage. Applaus!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tschagguns
  • Benefizgala im Aktivpark Montafon "spitzenmäßig"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen