AA

Benefizabend am Bundesgymnasium

Dorit Wilhelm mit einigen MusikerInnen beim Benefizabend am Bundesgymnasium.
Dorit Wilhelm mit einigen MusikerInnen beim Benefizabend am Bundesgymnasium. ©Sigrid Juen
Bludenz.(sie) Mehr als 20 Jahre hat die Journalistin Dorit Wilhelm in Radio und Fernsehen gesprochen. Am Wochenende hielt die Sprechtrainerin für die Krebshilfe am Bundesgymnasium eine Benefiz-Lesung.
Benefizabend am Bundesgymnasium

„Meine Damen und Herren…wir begrüßen Sie recht herzlich zur heutigen Veranstaltung und wünschen Ihnen viel Vergnügen“….diesen Satz hat man oft gehört…sei es bei den Bregenzer Festspielen und mehr als vierhundert Opern, bei Veranstaltungen des Landes Vorarlberg oder bei Bühnen-Moderationen und Diskussionsrunden.
Mehr als 20 Jahre war die bekannte Journalistin in Radio und Fernsehen zu hören, zuerst in Deutschland, dann viele Jahre bei Antenne Vorarlberg.
Dorit Wilhelm hat fünf Hörbücher für Kinder geschrieben und gesprochen, ist Synchron-Stimme für Werbespots, Flugzeugstimme und in vielen Telefonschleifen zu hören.
Als Rheinländerin kam „The Voice of Ländle“ vor mehr als 40 Jahren nach Vorarlberg. Dort lebt Dorit Wilhelm – leidenschaftlich gern –  und gibt inzwischen ihr, im Max-Reinhardt-Seminar erworbenes Wissen als Sprechtrainerin weiter.

Sie bezeichnet sich selbst als „leidenschaftlich lebendig“ …so ist es kein Wunder, dass sie sich auf die Spurensuche von interessanten Frauen gemacht hat. Was sie daran fasziniert? „Die verschiedenen Formen der Leidenschaft“, sagt sie und verweist auf ihre Affinität zum Kino: Ihr Großvater war einer der ersten Kinobesitzer Deutschlands, heute ist ihre Tochter mit dem bekannten Schauspieler Tobias Moretti verheiratet.

Die Bühne übt auch auf „die Stimme“ eine Faszination aus, aber heute eher im Hintergrund: Im Sprechtechnik-Unterricht gibt sie Tipps zur gelungenen Präsentation, im Wifi Dornbirn ist sie für die Rhetorik Akademie Österreich tätig.

Am vergangenen Wochenende  lass Dorit Wilhelm anlässlich des 75- jährigen Bestehens des BG Bludenz über „Die Leidenschaften berühmter Frauen“. Dabei engagierte sie sich für die Vorarlberger Krebshilfe und wurde musikalisch von jungen Talenten des Musik-Aktiv Zweigs begleitet.

 

Die Lesung, sowie die instrumentalen und gesanglichen Darbietungen einiger Schüler und Schülerinnen der Klassen Brigitte Bohle (Klavier und Akkordeon), Gerhard Ganahl (Gitarre) und André Vitek (Gesang) begeisterten die Besucher, darunter auch Dr. Helmut Eiter von der Vorarlberger Krebshilfe, die Professoren Josef Moosbrugger und Karl Heinz Müller, die Obfrau des Elternvereins Birgit Walch, Baumeister Helmut Haberl mit Gabriele, Volksschuldirektorin Angelika Brandtner, Gertrud Rüdisser, Carmen Populorum, Beate Dobler, Nazmiye Al, Gerda Zimmermann, Silvia Rauch, Dorit Bürkle, Architekt Wafa Reyhani (reypublic), Gerhild und Hans Schacherl, Klemens Rangger, Feng Shui Expertin Marlene Goller, Sabine Matt – Schönwetter und Kartendesignerin Maria Auer.

 

Einige Schülerinnen der 4. Klassen mixten bunte Cocktails, die Supro stellte dafür die Bar-Utensilien zur Verfügung. Eurospar und die Bäckerei Begle sponserten für die stimmungsvolle Veranstaltung  feines Gebäck und Cocktailzutaten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Benefizabend am Bundesgymnasium
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen