AA

Beim Umdrehen Vespafahrerin übersehen

Der 39-Jährige wollte auf der Straße wenden.
Der 39-Jährige wollte auf der Straße wenden. ©BilderBox
Koblach - Beim Wenden seines Fahrzeuges übersah ein 39-jähriger Deutscher in Koblach eine 22-jährige Vespafahrerin. Die Frau konnte nicht mehr ausweichen und verletzte sich bei der Kollision schwer.

Ein 39-jähriger, in Deutschland wohnhafter Pkw-Lenker fuhr auf der L 190 mit seinem Fahrzeug von Klaus in Richtung Götzis, um in Koblach auf die Autobahn Richtung Deutschland aufzufahren. Da er beim Kreisverkehr die falsche Ausfahrt genommen hatte, fuhr er bei einem in der Nähe gelegenen Gasthaus auf den parallel zur Straße verlaufenden Parkplatz um anschließend auf der Straße zu wenden.

Dabei übersah er eine herannahende 22-jährige Vespafahrerin, welche nicht mehr ausweichen konnte und in Folge mit dem Pkw kollidierte. Die junge Frau wurde über die Motorhaube auf die Straße geschleudert und erlitt dabei eine Oberschenkelfraktur, sowie mehrere Prellungen Sie wurde mit der Rettung ins LKH Feldkirch eingeliefert. Ein Alkotest des Pkw-Lenkers verlief negativ

(VOL.AT/Polizei)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Koblach
  • Beim Umdrehen Vespafahrerin übersehen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen