Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Beim „Kürbisfest am Sunnahof“ den Herbst genießen

Der Sunnahof rüstet sich für das große Kürbisfest am 4. Oktober.
Der Sunnahof rüstet sich für das große Kürbisfest am 4. Oktober. ©Lebenshilfe
Kürbisfest am Sunnahof: Samstag, 4. Oktober 2014, 10 bis 17 Uhr, Sunnahof, Göfis

 

Am Sunnahof hält der Herbst Einzug. Aus diesem Grund lädt der Bio-Bauernhof der Lebenshilfe Vorarlberg am Samstag, den 4. Oktober 2014, zum traditionellen Kürbisfest. Geboten wird ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein, mit bester Verköstigung und einem herzlichen Service von Menschen mit und ohne Behinderungen.

Pfarrer Wilfried Blum wird das Fest mit der Segnung der Menschen, Tiere und Gebäude am Sunnahof beginnen. Danach können die Gäste Einblicke in die Gewinnung von verschiedenen Speiseölen, in die Haltung von schottischen Hochlandrindern oder die Erzeugung von Seifen und Salben aus Kräutern erhalten. Im Hofladen stehen über 600 Bio-Produkte aus überwiegend eigener Erzeugung zum Verkauf. Und für ein Kinder-Programm mit dem beliebten Kürbisschnitzen ist auch heuer wieder gesorgt.

 

Voller Genuss

Kulinarisch wird ebenfalls einiges geboten. Das Team vom „Schützenhaus Feldkirch“ serviert den Besucherinnen und Besuchern feine Köstlichkeiten vom „Beefsmoker“ und auch das Salat- und Kuchenbuffet lässt keine Wünsche offen. Der Musikverein Nofels sorgt zudem für den musikalischen Rahmen.

 

Quelle: Lebenshilfe Vorarlberg

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • Beim „Kürbisfest am Sunnahof“ den Herbst genießen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen