AA

Beim Engel ist der Bagger aufgefahren

Der ehemalige Engel in Weiler ist nun endgültig Geschichte
Der ehemalige Engel in Weiler ist nun endgültig Geschichte ©Michael Mäser
Derzeit laufen die Abbrucharbeiten für das ehemalige Traditionsgasthaus in Weiler.
Baustelle Engel Weiler

Weiler. Nachdem es bereits im vergangenen Jahr keinen neuen Pächter für den traditionellen Engel in Weiler gab, wurde das geschichtsträchtige Haus verkauft und vor kurzem erfolgte der Start für den Bau einer neuen Wohnanlage. 

Wohnanlage anstelle von Gastronomie

Unzählige Feste wurden dabei in den letzten Jahrzehnten im Gasthaus an der Ortsgrenze von Weiler gefeiert und der Engel war beliebter Treffpunkt in der Gemeinde. Bis vor ein paar Jahren wurde dann das Gasthaus von verschiedenen Pächterfamilien bewirtschaftet, ehe dann aber kein weiterer Gastronom für eine Weiterführung gefunden werden konnte. In weiterer Folge erwarb die Nägele Wohn- und Projektbau GmbH aus Sulz nach einer Ausschreibung die Liegenschaft und wird anstelle des ehemaligen Engels eine Kleinwohnanlage erbauen. Die Bauverhandlung konnte bereits im vergangenen Herbst abgehalten werden und nun wurde mit den Vorarbeiten für das neue Wohnprojekt in der Vorderlandgemeinde begonnen. 

Moderne Wohneinheiten anstelle Gastronomie 

In den letzten Wochen ist nun der Bagger in der Wiesenstraße in Weiler aufgefahren und hat mit den Abbrucharbeiten für den Engel begonnen. „An dieser Stelle entsteht eine Kleinwohnanlage mit acht Wohneinheiten in hochwertiger Ausführung unter anderem mit ökologischer Wärmepumpenheizung, Solarkollektoren zur Unterstützung der Warmwasseraufbereitung und Anschlussmöglichkeiten für jede Wohnung an die E-Mobilität“, erklärt dazu Michael Kieber vom Bauträger Nägele Wohn- und Projektbau GmbH. 

Fertigstellung Winter/Frühjahr 2022/2023 

Die Kleinwohnanlage „Wiesenstraße“ wird dabei in Massivbauweise erreichtet und es entstehen acht hochwertige Eigentumswohnungen. Die 3-Zimmer-Wohnungen mit einer Größe von ca. 70 bis 75 Quadratmetern und die 4-Zimmer-Wohnungen mit einer Größe von ca. 94 bis 109 Quadratmetern Wohnfläche verfügen über gut eingeteilte Grundrisse. Dazu stehen für die acht Wohnungen elf KFZ-Einstellplätze in der Tiefgarage zur Verfügung und für Fahrräder gibt es eigene Abstellplätze. Die Abbrucharbeiten für die neue Wohnanlage sollen bis Anfang kommender Woche abgeschlossen sein – anschließend beginnen die Aushub- und Baumeisterarbeiten. Die geplante Fertigstellung für das Wohnprojekt in der Wiesenstraße ist Winter/Frühjahr 2022/2023. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Beim Engel ist der Bagger aufgefahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen