AA

Bei ÖM geht es um EM-Tickets

Am Samstag gehen in Klagenfurt die Mannschafts-Staatsmeisterschaften im Turnen in Szene, Titelverteidiger sind Oberösterreich bei den Damen und Vorarlberg bei den Herren.

Für den Wettkampf in der Sporthalle Waidmannsdorf sind 15 Bundesländer-Mannschaften gemeldet. Die Besetzung ist erstklassig, jeweils die besten zehn Athleten bei Damen und Herren sind am Start, denn es geht auch noch um Tickets für die Europameisterschaften in Volos (Griechenland) Ende April bzw. Anfang Mai.

Bei den Herren führt Marco Baldauf den Titelverteidiger aus Vorarlberg an, er weist die Favoritenrolle aber von sich: „Für mich sind die Oberösterreicher mit Marco Mayr und Fabian Leimlehner diesmal etwas höher einzuschätzen. Doch wir werden kämpfen“. Zahlreiche Verletzungen machen den Damen-Wettkampf spannend, Oberösterreich (Sandra Mayer, Tanja Gratt), Vorarlberg, Tirol und Gastgeber Kärnten mit Carina Hasenöhrl dürften die Medaillen unter sich ausmachen.

Jeweils fünf Aktive bilden ein Team, vier treten pro Gerät an und die besten drei kommen in die Wertung. Geturnt wird nach dem vollen internationalen Programm, angewandt werden die seit Jahresbeginn neuen Regeln mit den nach oben offenen Noten. Die Nationaltrainer Johanna Gratt und Dieter Egermann werden nach den Meisterschaften ihr EM-Team nominieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Bei ÖM geht es um EM-Tickets
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen