Bei den Indians wird wieder gepitcht

Chris Squires (re. i. Bild) agiert aktuell interimistisch als Coach der Indians.
Chris Squires (re. i. Bild) agiert aktuell interimistisch als Coach der Indians. ©cth
Auch Dornbirns Baseballer haben das Training nun aufgenommen.
Bei den Indians wird wieder gepitcht

Dornbirn. Seit Mitte Mai wird auf der Sportanlage im Rohrbach wieder Baseball gespielt. Vor zwei Wochen haben die beiden Erwachsenen-Baseball-Mannschaften den Trainingsauftakt gewagt, wie auch die beiden beiden Slowpitch-Teams. Eine Woche später folgte der Nachwuchs, vorerst noch in Kleingruppen, damit sich die Kinder leichter an die Vorgaben – speziell der 2m Abstand – gewöhnen.

Meisterschaft soll stattfinden

Erfreuliche Nachrichten sind zudem vergangenen Freitag bei den Indians eingelangt: „Die ABF (Austrian Baseball Federation) hat uns mitgeteilt, dass der Verband von einer Freigabe für den Spielbetrieb ab Mitte Juni ausgeht. Die Ligaverantwortlichen aller Ligen wurden aufgefordert Kontakt mit den Mannschaftsverantwortlichen aufzunehmen und einen Spielplan zu entwerfen“, zeigt sich Wolfgang Pschorr, sportlicher Leiter der Indians, erleichtert.

Obwohl es keine Auf- und Absteiger gibt und auch keinerlei Strafen bei einer Nicht-Teilnahme drohen – so die Aussage vom ABF Präsidenten Rainer Husty – scheinen alle Teams am Spielbetrieb teilzunehmen. Die BLA wird vermutlich am letzten Juni Wochenende bzw. Anfang Juli mit 8 Teams beginnen. Da Meistertrainer Rusty Thompson zumindest vorerst nicht im Land ist, hat Chris Squires, der seit vier Jahren in Vorarlberg lebt und sich um den Indians-Nachwuchs kümmert, das Amt des Headcoaches bei der Kampfmannschaft interimistisch übernommen. Pschorr hilft „sozusagen“ als Assistant Coach beim Trainings aus.

CEB Cup auf 2021 verschoben

Aufgrund der kurzen Saison hat ABF Präsident Rainer Husty auf Anfrage zudem versichert, dass die Indians auch 2021 fix für den CEB Cup (Europa Cup) qualifiziert sind. „Dieses Vertrauen freut uns natürlich besonders, da die Absage des CEB Cups in Paris sehr geschmerzt hat. Es wäre für alle unsere Spieler ein Karrierehöhepunkt gewesen. So dürfen wir uns nächstes Jahr mit den besten Teams aus Europa messen“, Pschorr weiter.

Wann die Nachwuchsligen in Vorarlberg beginnen, ist noch nicht ganz klar. Pschorr gibt sich aber optimistisch: „Wir gehen von ersten Spielen im Juni aus. Ein Sommer ohne Baseball hätte für uns vermutlich drastische Folgen gehabt. So sind wird vermutlich mit einem blauen Auge davongekommen – wenn die Regierung uns tatsächlich ab Mitte Juni auch spielen lässt.“

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Bei den Indians wird wieder gepitcht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen