AA

Begeisterung fürs Lesen wecken

Vorlesepat*innen willkommen
Vorlesepat*innen willkommen ©Caritas Vorarlberg
„Lesen ist ein grenzenloses Abenteuer der Kindheit." So wie Astrid Lindgren - von ihr stammt dieses Zitat - nahm auch die Caritas Vorlesepatin Monika Vonbrüll die Kinder des Lerncafés Nenzing am österreichweiten Vorlesetag mit auf diese Abenteuerreise.
Begeisterung fürs Lesen wecken

Die Aufregung der Kinder im Lerncafé Nenzing war spürbar, wussten sie doch, dass sie Besuch bekommen. Die Caritas Vorlesepatin Monika Vonbrüll hatte sich angekündigt. Die Geschichte „Das Wasser gehört uns allen“, die sie mitbrachte, zog die Kinder vom ersten Satz an in ihren Bann: Alle Tiere der Savanne haben riesigen Durst. Seit vielen Tagen haben sie nichts mehr getrunken. Der mächtige Elefant weigert sich aber, sie am einzigen Wasserloch trinken zu lassen. Doch was passiert eigentlich, wenn sich trotzdem jemand traut, aus dem Wasserloch zu trinken?

Erzähltheater

Monika Vonbrüll las das afrikanische Märchen nicht nur einfach vor, sondern trug die Geschichte mit Kamishibai vor, einer japanischen Erzählkunst mit großen Bildern, die die Fantasie der Kinder anregt und eine Interaktion mit ihnen ermöglicht. Der Funken sprang über, die Kinder waren von der Geschichte begeistert. „Einfach ein tolles Märchen!“, strahlt die neunjährige Tusem. „Wenn alle zusammenhalten, dann können wir vieles schaffen.“ Diese Reaktion freut Monika Vonbrüll ganz besonders. „Wir alle und vor allem die Kinder leben in einer Welt, die von schlechten Nachrichten dominiert wird. Bücher und Geschichten entführen da die Kinder in eine andere Welt. Manchmal zeigen eben diese Geschichten auch Lösungen und neue Perspektiven auf.“

Bücher als Gefährten

Lerncafé-Koordinatorin Annemarie Felber und ihr Team legen sehr viel Wert darauf, den Kindern das Lesen näher zu bringen. „Je besser die Kinder lesen können, je höher ist auch das Leseverständnis und umso größeren Spaß macht ihnen dann auch das Lesen“, sagt die erfahrene Pädagogin. Und das Beste am Lesen ist für sie dabei: „Mit einem Buch ist man nie mehr allein. Ein Buch ist ein Gefährte fürs Leben.“

Vorlesepat*innen willkommen

„Vorlesen – Gemeinsam die Freude am Lesen entdecken“ – so lautet das Motto der freiwillig engagierten Vorlesepat*innen. Sie lesen regelmäßig in Bibliotheken, Kindergärten oder Spielgruppen Kindern und in Seniorenheimen oder zu Hause älteren Menschen vor. Die Vorlesepat*innen werden für ihre Aufgabe speziell geschult, dazu startet im Herbst ein neuer Lehrgang. Voraussetzung ist die Freude an Kommunikation und am Lesen“, so Projekt-Koordinatorin Veronika Winsauer. „Der Rest kommt von selbst.“

Ganz Ohr!

Werden Sie Vorlesepate*in!

Die „Ganz Ohr!“-Schulung ist eine Kooperation der Caritas Vorarlberg und der Bibliotheken Fachstelle der Diözese Vorarlberg. Sie beinhaltet fünf halbtägige Workshops im Zeitraum von September bis November in Feldkirch

Nähere Infos und Anmeldung: Veronika Winsauer, M 0676 88420 4014, veronika.winsauer@caritas.at             

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Begeisterung fürs Lesen wecken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen