AA

Beckham wieder im Nationalteam

Superstar David Beckham gibt ein Comeback in der englischen Fußball-Nationalmannschaft. Neben Beckham wurde auch Michael Owen erstmals seit der WM ins Team berufen.

Der 32-jährige Mittelfeldspieler von Real Madrid, der seit der WM-Endrunde im Vorjahr in Deutschland von Neo-Teamchef Steve McClaren nicht mehr berücksichtigt worden war, steht im 26-köpfigen Aufgebot Englands für das freundschaftliche Länderspiel am kommenden Freitag in London gegen Brasilien.

McClaren hatte sich in den vergangenen Wochen angesichts der starken Leistungen Beckhams bei Real zunehmendem öffentlichen Druck ausgesetzt gesehen, den Ex-Kapitän wieder ins Team zu berufen. England läuft als aktueller Tabellendritter in Gruppe E der EM- Qualifikation ernsthaft Gefahr, die EURO 2008 in Österreich und der Schweiz zu verpassen. Ein Sieg am Mittwoch in einer Woche in Tallinn im Qualifikationsspiel gegen Estland scheint daher Pflicht.

„Ich denke, David Beckham wird uns helfen, in Estland zu gewinnen. Daher habe ich ihn ausgewählt“, betonte McClaren. „Er war absolut begeistert, als er davon erfuhr. Ich habe gewusst, dass er das sein würde.“ Beckham hatte sein bis dato letztes von 94 Länderspielen im WM-Viertelfinale gegen Portugal (1:3-Niederlage im Elfmeterschießen) noch unter Teamchef Sven-Göran Eriksson bestritten. In der McClaren- Ära kam der Mittelfeld-Star bis dato nicht zum Zug.

„Er ist ein Vollprofi. Er ist in Form gekommen und daher verdient er es sich, dabei zu sein“, erklärte McClaren. Sein Real-Madrid- Trainer Fabio Capello hatte Beckham, der den spanischen Rekordmeister nach Saisonende in Richtung Los Angeles Galaxy verlässt, zuletzt sogar die „Form seines Lebens“ attestiert. Vorerst will der Engländer mit Real aber den ersten Meistertitel seit 2003 nach Madrid holen. Drei Runden vor Schluss führen die „Königlichen“ vor dem punktegleichen FC Barcelona.

Neben Beckham wurde auch Michael Owen erstmals seit der WM ins Team berufen. Der Stürmer von Newcastle United hatte sich im WM- Vorrundenspiel gegen Schweden einen Kreuzbandriss im rechten Knie zugezogen und hatte daraufhin fast zehn Monate pausieren müssen. Am Freitag überzeugte der 27-Jährige beim 3:1-Sieg des englischen B- Nationalteams gegen Albanien.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Beckham wieder im Nationalteam
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen