Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Beckham spielt für LA Galaxy

Englands Fußball-Superstar David Beckham wird ab Sommer 2007 für den US-amerikanischen Major-League-Klub Los Angeles Galaxy seine Schuhe schnüren.

Wie der 31-Jährige am Donnerstag bekannt gab, wird er nach Ablauf seines Vertrages bei Real Madrid einen Fünf-Jahres-Vertrag bei den Kaliforniern unterschreiben.

„Nach Gesprächen mit meiner Familie und meinen Beratern habe ich mich entschieden, zu LA Galaxy zu wechseln, und ab August in der Major League Soccer zu spielen“, erklärte Beckham. Er stand in der laufenden Saison der Primera Divison für die „Königlichen“ nur in fünf von 17 Spielen in der Startelf.

Die stockenden Vertragsverhandlungen zwischen den Madrilenen und dem englischen Ex-Teamkapitän hatten in den vergangenen Tagen für Aufsehen gesorgt. Real-Trainer Fabio Capello hat laut Medienberichten nicht mehr viel Wert auf den einstigen Superstar gelegt, der 2003 nach einem monatelangen Ablösepoker für 35 Millionen Euro von Manchester United nach Madrid gewechselt war. „Ich habe die Zeit hier genossen und bin dankbar dafür, bei so einem großen Klub und für seine unglaublichen Fans gespielt zu haben“, meinte Beckham.

Der Ex-Klub des österreichischen Rekordinternationalen Andreas Herzog gilt in der US-Profiliga MLS als eine der Top-Adressen. Laut Berichten der britischen Fernsehsender BBC und Sky News dürfte der einstige „Flankengott“ für sein Engagement mit mehr als 250 Millionen Dollar entlohnt werden.

Der Mittelfeldspieler dürfte aber in Los Angeles neben dem sportlichen auch noch ein weiteres Ziel verfolgen. Nach Angaben des britischen Boulevardblattes „The Sun“ betrachtet es Beckham als Herausforderung, junge Amerikaner für den Fußball zu begeistern. Beckham hat in Kalifornien auch schon eine Fußballschule eröffnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Beckham spielt für LA Galaxy
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen