Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Beach Bar-Chef Stefan Köb über das Einhalten der Corona-Regeln

Stefan Köb ist nicht nur der Betreiber der Beach Bar in Bregenz, er ist auch der stellvertretende Spartenobmann der Nachtgastronomie. Er weiß, welche Schwierigkeiten sich aktuell ergeben und dass es auch die ein oder anderen schwarzen Schafe gibt.
Ballermann in Bregenz

Scrollt man durch Social Media-Plattformen, findet man so manches Bild, welches scheinbar überfüllte Lokale oder Bars zeigt. Stefan Köb, selbst Betreiber der BeachBar in Bregenz, kennt diese Situation nur zu gut.

"Bar ist unser Nadelöhr"

Auch wenn sich seit Anfang August die Corona-Maßnahmen erneut gelockert haben, gibt es immer noch zahlreiche Herausforderungen für die Nachtgastronomen in Vorarlberg. So hat die BeachBar in Bregenz laut Köb beispielsweise kein Problem, die Maximalanzahl an Gästen einzuhalten. Ihr größtes Problem sei das Anstehen an der Bar. Hierfür und für das Kontrollieren des Mindestabstandes wurde extra Sicherheitspersonal eingestellt. So wird sichergestellt, dass alle Maßnahmen eingehalten werden.

Überall gibt es schwarze Schafe

Stefan Köb ist ebenfalls der stellvertretende Spartenobmann der Nachtgastronomie. Für ihn ist klar, dass es auch in dieser Branche schwarze Schafe gibt, welche versuchen die Maßnahmen zu umgehen. Er appelliert jedoch an die Gastronomen, sich regelkonform zu verhalten: "Man muss das große Ganze betrachten." Gerade jetzt wo es zu Cluster-Bildungen kommen kann, ist es wichtiger denn je, dass an einem Strang gezogen werde.

Lösung für Clubs muss zeitnah kommen

Besonders wichtig ist für Köb, dass bald eine Lösung für all jene Lokale geschaffen wird, welche erst ab 24 Uhr öffnen. Denn diesen wird derzeit jegliche Grundlage für ihr Geschäft genommen. Eigentlich hätte mit Ende Juli beziehungsweise Anfang August eine Entscheidung fallen sollen. Diese sei aber laut Köb noch ausständig.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Beach Bar-Chef Stefan Köb über das Einhalten der Corona-Regeln
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen