AA

BBQ Jazzquartett

Das engagierte BBQ Jazzquartett
Das engagierte BBQ Jazzquartett ©Amt der Stadt Feldkirch
Eigenkompositionen am 19. August um 19.30 Uhr im Rittersaal der Schattenburg

Bastian Brugger

Der Saxophonist absolvierte von 2013 bis 2018 ein Jazz/Pop-Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Prof. Christian Weidner, Alexander Kuhn (Saxophon), Prof. Rainer Tempel (Komposition/Arrangement) und Eberhard Hahn (Nebenfach Querflöte).

2017 erhielt Bastian Brugger den „Künstlerförderpreis der Stadt Friedrichshafen“ in der Kategorie Jazz/Pop. Ebenfalls im Jahr 2017 gründete er seine eigene Band „BBQ“, für die er auch selbst die Stücke komponiert. Neben deutschlandweiten Konzerten führte ihn sein musikalisches Schaffen auch nach Österreich, in die Schweiz und in die Niederlande. Als Saxophonist verschiedener baden-württembergischer Bigbands teilte er sich die Bühne mit Musikern wie Pat Appleton, Jens Düppe, Karl Frierson, Tom Gaebel, Daniel Guggenheim, Gregor Hübner, Joo Kraus, Max Mutzke, Bill Ramsey, Prof. Ralf Schmid, Cassandra Steen und Nils Wülker.

Hannes Stollsteimer

Der Pianist (24) studierte von 2013 bis 2015 bei Hubert Nuss an der Musikhochschule Stuttgart Jazzklavier und absolvierte dazwischen ein Auslandsjahr in Krakau. Seit 2018 studiert er bei Christian Elsässer an der Musikhochschule München.

Von 2013 bis 2015 war er Pianist des Landesjugendjazzorchesters Baden-WĂĽrttemberg, mit dem ihn Konzerttourneen bereits bis nach Indien fĂĽhrten.

Mit dem Quartett "The Jakob Manz Project" gewann er u.a. den 1. Preis des Biberacher Jazzpreis 2018 und den 1. Preis bei den Future Sounds 2018 der Leverkusener Jazztage

Jakob Obleser

ist ein gefragter Bassist der jungen baden-wĂĽrttembergischen Jazzszene.

Früh lernte er Gitarre, kam über den E-Bass zum Kontrabass, spielte im Jugendjazzorchester des Landes und studiert seit 2014 an der Musikhochschule Stuttgart. Nach einem einjährigen Aufenthalt in Paris ist er nun als elektrischer und akustischer Bassist in mehreren Formationen nicht wegzudenken.

Lucas Klein

aufgewachsen in Furtwangen im Schwarzwald begann Lucas bereits früh zu musizieren. Zunächst als Saxofonist, einige Jahre später, mit etwa 11 Jahren schließlich als Schlagzeuger.

Mit zunehmendem Interesse an Jazz und jazzverwandter Musik, erhielt er Unterricht bei Andreas Erchinger und Matthias Füchsle, begleitet von regelmäßigen Auftritten in Quartett und Trio Besetzung. Nach bestandenem Abitur im Jahr 2014 begann Lucas im darauf folgenden Jahr sein Studium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart - unter anderem bei Manfred Kniel, Eckhard Stromer und Fabian Arends.

Es folgte eine intensive Auseinandersetzung mit Jazz und jazzverwandter Musik, mit zunehmend starken Einflüssen improvisierter und zeitgenössischer Musikformen. Lucas ist fester Bestandteil einer jungen, aufstrebenden Stuttgarter Szene und Mitglied in mehr als 12 Formationen. 2014 erhielt er erste Preise im Bundeswettbewerb Jugend Musiziert und im Landeswettbewerb Jugend Jazzt. 2017 folgten Auszeichnungen für verschiedene Projekte durch den Lions Club Stuttgart, sowie 2018 durch das Theaterhaus Stuttgart.

Karten gibt es wie immer im Tourismus- und KartenbĂĽro im Montforthaus:

Tel: 05522/9009 | karten@feldkirch.at | www.events-vorarlberg.at

home button iconCreated with Sketch. zurĂĽck zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • BBQ Jazzquartett
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • VerstoĂź gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen