Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Baustart beim Hochwasserschutzprojekt Oberlochauerbach im Schulzentrum

Im Rahmen des Projektes „Hochwasserschutzausbau Kugelbeerbach und Oberlochauerbach“ wird nun der Oberlochauerbach neu verrohrt bzw. entsprechend ausgebaut.
Im Rahmen des Projektes „Hochwasserschutzausbau Kugelbeerbach und Oberlochauerbach“ wird nun der Oberlochauerbach neu verrohrt bzw. entsprechend ausgebaut. ©Schallert
Lochau. Im Lochauer Ortszentrum haben die ersten Arbeiten für den hochwassersicheren Ausbau des Oberlochauerbaches begonnen. Der großteils unterirdisch verlaufene Gerinne wird teilweise neu verrohrt, rund 400 Meter werden wieder „sichtbar“ gemacht bzw. entsprechend ausgebaut.
Baustart beim Hochwasserschutzprojekt Oberlochauerbach

Die Arbeiten im Rahmen des mehrjährigen Hochwasserschutzprojektes „Ausbau Kugelbeerbach und Oberlochauerbach“ in Lochau werden fortgesetzt. Nachdem in den letzten Wochen der Kugelbeerbach von der Landesstraße L1 (GH Wellenhof) bis hinunter zur L 190 (Strandbad) ausgebaut wurde, sind nun beim Oberlochauerbach im Schulzentrum die Baumaschinen aufgefahren.

Einsatz der Tunnelbohrmaschine

Schwerpunkt im ersten Bauabschnitt ist die Baustelleneinrichtung für die Tunnelbohrmaschine. Vom künftigen Einlaufbauwerk am Spehler wird der Bach zwischen dem Vereinshaus Alte Schule und dem Schulhüsle und weiter unter der L1 durch das Schulzentrum bis zum Auslaufbauwerk hinter der Sporthalle neu verrohrt. Der Vortrieb erfolgt über eine Strecke von rund 100 Metern mittels eine Tunnelbohrmaschine, auf den restlichen 200 Metern wird das Rohr mit einem Querschnitt von 1,2 Metern in offener Bauweise verlegt.

Öffnung des Bachbettes

Entlang des Fuß- und Radweges im Bereich der neuen Wohnanlage Seedomizil wird das Gerinne des Oberlochauerbaches von der Sporthalle bis hinunter zum Fußgängerübergang über die L 190 geöffnet und im Zuge des Hochwasserschutzprojektes neu gestaltet. Ebenfalls geöffnet wird der Bach am Spehler auf einer Länge von rund 120 Metern bis hinauf zum alten Einlaufbauwerk.

Fertigstellung im Jahr 2021

In einem späteren Ausschreibungsverfahren wird der Bach dann durch die neuen Bachdurchlässe im Bereich L 190, ÖBB-Trasse und Bodenseeradwanderweg als „Grenzbach“ zum neu gestalteten Strandbad hin ebenfalls in offener Bauweise in den Bodensee geführt.

Bauherr dieses mehrjährigen Hochwasserschutzprojektes ist die Abteilung Wasserwirtschaft des Landes Vorarlberg in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Lochau. Die Baumeisterarbeiten für die Bachausbauten werden von den Firmen Rhomberg Bau aus Bregenz und Oberhauser+Schedler Bau aus Andelsbuch ausgeführt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lochau
  • Baustart beim Hochwasserschutzprojekt Oberlochauerbach im Schulzentrum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen