AA

Baulärm im Wasser macht Walen zu schaffen

Der zunehmende Bau- und Schiffslärm im Wasser macht den Zahn- und Kleinwalen zu schaffen. "Wale, deren Gehör durch Lärm gestört oder dauerhaft geschädigt wird, sind zum Tode verurteilt, weil sie sich nicht mehr orientieren können", sagte der Direktor des Deutschen Meeresmuseums, Harald Benke, am Freitag.
Die Walforscher fordern lärmmindernde Methoden bei den Rammarbeiten für Windparks. Eine Methode ist der Einsatz eines Blasenschleiers, bei dem aufsteigende Luftblasen wie eine akustische Schallbarriere wirken. Der Baulärm ist Thema auf der am Montag beginnenden Jahrestagung der Europäischen Walforscher-Gesellschaft (ECS).
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • Baulärm im Wasser macht Walen zu schaffen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen