AA

Bauernhofbesuch der 1c

©BG Lustenau
Die 1c des BG Lustenau besuchte den Riedmannbauernhof in der Alberriedstraße in Lustenau. Ein Bericht von Paul Schwarz.

Martina, die Bäuerin hat uns durch den ganzen Bauernhof geführt. Unser erster Halt war bei den Hühnern. Hier gab es zwei Hähne und sechs Hühner. Doch das allerniedlichste waren die Küken. Der zweite Halt war im Stall, der nur teilweise belegt war, da die meisten Rinder auf der Weide grasten. Mitten im Stroh tollte ein kleines Kätzchen herum, das uns dann auch während der gesamten Führung begleitete. Den dritten Stopp machten wir bei den Pfauen und Perlhühnern, welche wir mit Gras und Maiskörnern füttern durften. Dann ging es zu den Pferden. Eines von ihnen musste den Halbtag im Stall verbringen. Hier lernten wir, dass hungrige Pferde auch betteln, indem sie z.B. mit ihren Hufen gegen das Holz der Boxen treten. Anschließend besuchten wir die frechen Ziegen. Im Hauptgebäude der Stallungen konnten wir schöne, schwangere Kühe beim Ausruhen beobachten. Ein paar Kälber waren bereits geboren. An der Melkstation durften wir versuchen, ob wir das Melken beherrschen würden – das war nicht einfach.

Nach unserem Rundgang durch den Bauernhof, der vor nicht allzu langer Zeit auf «BIO» umgestiegen ist, durften wir unsere leckere Jause verspeisen.

Der Ausflug war schön!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Bauernhofbesuch der 1c