Bastille spielt unplugged im Museum

Die Jungs von Bastille spielen unplugged in Paris.
Die Jungs von Bastille spielen unplugged in Paris. ©AP
Die Londoner Band zeigten im Musée des Beaux-Arts de la Ville de Paris, dass sie auch ohne Verstärker und Tonbearbeitung gute Musik machen können. Beim Snowboard Weltcup-Auftakt im Montafon können Sie sich von ihrem Talent überzeugen.

Die vier Jungs von Bastille stehen mitten in einem hohen Raum, um sie herum Bilder von großen Künstlern. Nur mit Gitarrensound und Klopfgeräuschen von Händen und Füßen geben sie den Beat für ihren Hit “Pompeii” vor.

Unplugged in Frankreich

Im Rahmen des Projekts “3ème Gauche” singen verschiedene Künstler und Bands ihre Songs unplugged irgendwo in Frankreich. Neben Bastille haben auch Imagine Dragons, Aloe Blacc und Kodaline schon mitgemacht.

5×2 Konzertkarten

Wer sich vom Talent von Bastille überzeugen möchte, hat am 13. Dezember in Vorarlberg die Möglichkeit dazu, denn die Briten spielen bei Snowboard Weltcup-Auftakt im Montafon. VOL.AT verlost übrigens je 5×2 Konzertkarten für Bastille und die Fantastischen Vier (6. Dezember). Wer dabei sein möchte, einfach an der Verlosung teilnehmen. (red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Bastille spielt unplugged im Museum
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen