Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Basso hat den Giro fest im Griff

Der Italiener Ivan Basso sitzt vor Beginn der letzten Woche des 89. Giro d’Italia mit komfortablem Vorsprung fest im Sattel. Bei der 14. Etappe gab sich Basso am Sonntag mit einer Platzierung als Verfolger zufrieden.

Den Tagessieg nach 223 Kilometern in Domodossola nach der Fahrt über die Schweizer Pässe St. Gotthard (1.875 m) und Simplon (2.005 m) sicherte sich der Kolumbianer Luis Laverde. Der Kolumbianer war Mitglied einer elfköpfigen Spitzengruppe, die sich schon beim Aufstieg zum St. Bernhard gebildet hatte. Basso erreichte das Ziel im Hauptfeld und hat weiter 3:27 Minuten Vorsprung auf den Spanier Jose Enrique Gutierrez.

Die vor 15 Tagen in Lüttich als ambitionierte Mitfavoriten gestarteten Italiener Danilo di Luca und Damiano Cunego, Giro-Gewinner 2004, gaben inzwischen klein bei. “Ich konzentriere mich jetzt auf einen Etappensieg”, sagte di Luca. “Der Sieg ist wohl nicht mehr drin, aber ich peile zumindest das Podium an”, sagte Cunego, der im Juli bei der Tour de France sein Debüt geben will.

Vorjahressieger Paolo Savoldelli gilt mit mehr als fünf Minuten Abstand als wohl einziger noch ernsthafter Basso-Gegner bis zum Finale am Sonntag in Mailand. Am Samstag hatte Basso seinen Hauptkonkurrenten in La Thuile weiteren Boden abgenommen und den Tagessieg seinem Landsmann Leonardo Piepoli überlassen.

Die Etappen am Mittwoch, Freitag und Samstag gelten als die schwierigsten des gesamten Giro. Am Mittwoch endet die 17. Etappe auf dem vornehmlich alpinen Skifahrern bekannten Kronplatz und führt die letzten Kilometer über eine Naturstraße ohne Asphalt. Die 15. Etappe am Montag über 189 km von Mergozza nach Brescia ist etwas für Sprinter.

Link zum Thema:
Giro d’Italia 2006
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Basso hat den Giro fest im Griff
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen