AA

Baseball: Bulls reisen mit zwei Niederlagen aus Wien zurück

Die Offensive der Hard Bulls war mehr oder wenigere chancenlos!
Die Offensive der Hard Bulls war mehr oder wenigere chancenlos! ©Bettina Gmeiner-Winder/Hard Bulls Baseball
Gestern fand für die Hard Bulls ein Auswärtsspiel gegen die Vienna Wanderers statt. Die Bulls gingen ohne den Headcoach Clayton Carson, dafür mit dem japanischen Neuzugang Yodai Nakamura an den Start.

Ins erste Spiel starteten die Bulls energiegeladen und gingen mit 0:2 in Führung. Doch der Pitcher der Vienna Wanderers, Angelo Thau, fand bald in das Spiel und ließ bis zum Schluss nur noch einen weiteren Run zu. Auf Seiten der Bulls pitchte zu Beginn Pascal Campregher, doch leider fehlte ihm nach seiner Corona-Erkrankung noch die notwendige Energie. Auch Hubert Böhler musste auf dem Mound einige Runs kassieren. Als Closing Pitcher kam dann Kirian Pichler zum Einsatz. Er zeigte eine super Leistung und musste nur zwei weitere Runs hinnehmen. Die Offensive der Hard Bulls konnte gut mithalten und einige Hits verbuchen. Alles in allem war es eine solide Leistung, trotzdem stand am Ende eine 9:3 Niederlage. Im zweiten Spiel erbrachten die Bulls eine schwache Leistung. Die beiden Pitcher Erwin Frias und Marcel Winder fanden nicht in das Spiel und gaben viele Hits ab. Auch in der Defensive passierten viele unnötige Errors. Auch offensiv waren die Harder gegen den Wanderers Pitcher Daniel Walenta nicht mehr präsent. Das einzige Highlight lieferte der japanische Import, Yodai Nakamura, gleich im ersten Inning: einen Solo-Homerun. Spiel 2 ging am Ende klar mit 17:1 an die Vienna Wanderers.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Baseball: Bulls reisen mit zwei Niederlagen aus Wien zurück
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen