Bahnhofcity: So sieht das neue Busterminal aus

Bürgermeister Wolfgang Matt.
Bürgermeister Wolfgang Matt. ©VOL.AT
Am Mittwoch wurde das neue Busterminal in Betrieb genommen. VOL.AT war vor Ort und sprach mit den Projektverantwortlichen.
Bahnhofcity Feldkirch: Busterminal
NEU

Bereits 16 Monate nach dem Spatenstich ist mehr als die Hälfte der Bahnhofcity Feldkirch bereits fertiggestellt. Am Mittwoch um 12 Uhr fand die offizielle Inbetriebnahme des Busterminals am Bahnhofvorplatz statt. Diese markiert einen Meilenstein im urbanen Zukunftsprojekt. Bis zu 13.500 Fahrgäste täglich werden zukünftig die größte Verkehrsdrehscheibe in Vorarlberg nutzen. "Die Übersiedelung sowie der vierwöchige Probebetrieb am neuen Standort haben reibungslos funktioniert", erklärt Verkehrsverbunds-Geschäftsführer Christian Hillbrand. Das neue Busterminal mache moderne Mobilität erlebbar: "Unsere Fahrgäste erwarten kurze Wege, Barrierefreiheit und ein übersichtliches Leitsystem", betont Hillbrand.

Begrünte Dachlandschaften

Der autofreie Bahnhofsvorplatz stellt das Herzstück des neuen Quartiers dar. Highlights sind dabei die vier bis fünf Meter hohen, begrünten Dachlandschaften. Sie spenden Schatten und bei Regen ermöglichen sie den Fahrgästen einen trockenen Umstieg von der Bahn in den Bus. Natürlich wurde auch an die Umwelt gedacht: Die grünen Überdachungen schaffen ein angenehmes Klima dort, wo sich Fußgänger, Radfahrer und Benutzer der öffentlichen Verkehrsmittel begegnen.

Dank an die Wegbereiter

Der Projektbetreiber der Bahnhofcity Feldkirch Roland Pircher, Stefan Eigentler und Andreas Schwaiger von FB Future Bauart bedankten sich bei den beiden Wegbereitern Wilfried Berchtold, Alt-Bürgermeister von Feldkirch, sowie seinem Nachfolger Bürgermeister Wolfgang Matt. Ihnen gilt besondere Anerkennung, da sie dieses großartige städtebauliche Projekt von Anfang an unterstützt und vorangetrieben haben.

Zukunftsprojekt für Feldkirch

Auf dem Areal rund um den Bahnhof Feldkirch entsteht in den kommenden zwei Jahren ein völlig neuartiges urbanes Stadtquartier. Im Sinne einer modernen Stadtplanung wird das ehemalige Bahnhofsviertel zu einem Vorreiter und zeigt, wie urbanes Leben in Vorarlberg in Zukunft aussehen kann. Auf dem 56.000 m2 großen Areal entstehen fünf neue Gebäude mit Wohnungen, Büros, einem Hotel, Handelsflächen, Gastronomie und einer öffentlichen Tiefgarage. Die Fertigstellung des 60 Millionen Euro Projektes ist für April 2022 geplant.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Bahnhofcity: So sieht das neue Busterminal aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen