Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Badminton European Circuit Turnier Belgien

Matthias Bertsch vom UNION BSC Dornbirn spielte sein erstes BEC-Turnier in dieser Saison 2009/2010 in Mechelen in Belgien.

m Herreneinzelbewerb schaffte er es gerade noch in die Qualifikation zu kommen. Das Turnier war topbesetzt. Da es für viele Spieler/innen in Europa das erste internationale Turnier der neuen Saison war wollten auch sehr viele dort teilnehmen. Es waren sehr viele  Spieler/innen  der Top-100 der Weltrangliste am Start. Die Dichte ist im Moment enorm.

Matthias Bertsch musste sich in der 1. Runde der Qualifikationsgruppe 6 dem starken Norweger Ronny Withers mit 18:21 und 11:21 geschlagen geben.

In der Qualifikationsgruppe 4 musste sich David Obernosterer vom UBC Wolfurt dem Indonesier Ardiansyah Putra in drei Sätzen 21:11/15:21 und 14:21 geschlagen geben. Dieser Asiate ist die neue Nr. 1 beim Bundesligaclub ASKÖ Traun.

Im Herrendoppelbewerb – in welchem der 19-jährige Matthias Bertsch und der 20-jährige David Obernosterer ja im Hauptbewerb gesetzt waren verloren sie nach einem Freilos in Runde 1 in der zweiten Runde gegen die sehr guten Peter Käsbauer/Tim Dettmann aus Deutschland knapp mit 18:21 und 17:21.

Nationaltrainer John Dinesen war auf jeden Fall mit der Leistung der beiden jungen Olympiakaderspieler sehr zufrieden. Für Matthias Bertsch ist es ja die erste Saison in der internationalen Allgemeinen Klasse.

Michaela Mathis vom UBC Wolfurt verlor leider ihr erstes Qualifikationsspiel gegen ihre jahrelange Gegnerin aus Deutschland Mona Reich in drei Sätzen.

Nun geht es am nächsten Wochenende zum 1. Österr. A-Ranglistenturnier nach Linz.  Danach folgt die 1. Bundesligarunde und dann geht es nach Tschechien zum nächsten BEJ-Turnier. (Quelle: UBSC Dornbirn)

m Herreneinzelbewerb schaffte er es gerade noch in die Qualifikation zu kommen. Das Turnier war topbesetzt. Da es für viele Spieler/innen in Europa das erste internationale

Turnier der neuen Saison war wollten auch sehr viele dort teilnehmen. Es waren sehr viele

Spieler/innen der Top-100 der Weltrangliste am Start. Die Dichte ist im Moment enorm.

 

Matthias Bertsch musste sich in der 1. Runde der Qualifikationsgruppe 6 dem starken Norweger Ronny Withers mit 18:21 und 11:21 geschlagen geben.

 

In der Qualifikationsgruppe 4 musste sich David Obernosterer vom UBC Wolfurt dem Indonesier Ardiansyah Putra in drei Sätzen 21:11/15:21 und 14:21 geschlagen geben.

Dieser Asiate ist die neue Nr. 1 beim Bundesligaclub ASKÖ Traun.

 

Im Herrendoppelbewerb – in welchem der 19-jährige Matthias Bertsch und der 20-jährige David Obernosterer ja im Hauptbewerb gesetzt waren verloren sie nach einem Freilos in Runde 1 in der zweiten Runde gegen die sehr guten Peter Käsbauer/Tim Dettmann aus Deutschland knapp mit 18:21 und 17:21.

 

Nationaltrainer John Dinesen war auf jeden Fall mit der Leistung der beiden jungen

Olympiakaderspieler sehr zufrieden. Für Matthias Bertsch ist es ja die erste Saison in der

internationalen Allgemeinen Klasse.

 

Michaela Mathis vom UBC Wolfurt verlor leider ihr erstes Qualifikationsspiel gegen ihre jahrelange Gegnerin aus Deutschland Mona Reich in drei Sätzen.

 

Nun geht es am nächsten Wochenende zum 1. Österr. A-Ranglistenturnier nach Linz.

Danach folgt die 1. Bundesligarunde und dann geht es nach Tschechien zum nächsten

BEJ-Turnier.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Badminton European Circuit Turnier Belgien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen