AA

Badminton - Erster Staatsmeistertitel für Feldkirch und zwei mal Bronze

Die Feldkircherinnen Sabrina Herbert, Natalie Herbst, Leonie Tanriöver und Serena Au Yeong
Die Feldkircherinnen Sabrina Herbert, Natalie Herbst, Leonie Tanriöver und Serena Au Yeong ©Badminton Club Montfort Feldkirch
Nur zwei Wochen nach dem Titelgewinn bei den Österreichischen Meisterschaften der Jugend U17/U19 im Damendoppel gewannen Serena Au Yeong und Sabrina Herbst bei den 60. Österreichischen Staatsmeisterschaften in Wien die Goldmedaille im Damendoppel.

Die zwei bislang jüngsten österreichischen Staatsmeisterinnen im Badminton sicherten somit in einem spannenden 3-Satz-Finale den ersten Meistertitel für den Badminton Club Montfort Feldkirch. 

Bereits im Viertelfinale trafen die Feldkircherinnen Leonie Tarnriöver und Natalie Herbst aufeinander, welches Natalie Herbst und ihre Partnerin für sich entscheiden konnten. Im Halbfinale kam es dann zu einem Schwestern-Duell zwischen Natalie und Sabrina Herbst, bei welchem Natalie Herbst das Nachsehen hatte. Mit dem 3. Platz in dieser Disziplin holte Natalie Herbst eine weitere Medaille für Feldkirch. 

Im Mixed-Doppel konnte Sabrina zudem mit ihrem Partner einen weiteren Stockerlplatz erspielen und bekam die Bronze-Medaille umgehängt. 

Mit Michael Svoboda als Referee, sowie Christa Kützler und Daniel Wolf als Schiedsrichter waren drei weitere Feldkircher aktiv im Einsatz.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Badminton - Erster Staatsmeistertitel für Feldkirch und zwei mal Bronze
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen