Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Badeunfall: Frau in Frastanz reanimiert

Die Freizeitanlage in Frastanz.
Die Freizeitanlage in Frastanz. ©Lerch
Ein lebensbedrohlicher Badeunfall ereignete sich am Sonntagnachmittag in Frastanz. In der Freizeitanlage Untere Au entdeckten Badegäste gegen Mittag eine reglos im Wasser treibende Person und zogen sie ans Ufer.

Eine 74-jährige Frau aus Frastanz begab sich ins Wasser und schwamm dort einige Runden. Etwas später wurde die Frau bäuchlings treibend im Wasser, etwa drei bis fünf Meter von Ufer entfernt, von zwei Personen festgestellt.

Die beiden Erstretter sprangen sofort ins Wasser, zogen die reglose Frau an das Ufer und dort begannen Bademeister und Wasserrettung unmittelbar mit den Wiederbelegungsmaßnahmen. Dabei wurden diese von weiteren Gästen und den eintreffenden Rettungskräften unterstützt.

Wenige Minuten später trafen ein Rettungsfahrzeug sowie der Rettungshubschrauber C8 samt Notarzt ein, welche die notwendig weiteren Maßnahmen setzten. In weiterer Folge wurde die Frau zur intensivmedizinischen Behandlung ins LKH Feldkirch eingeliefert.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Frastanz
  • Badeunfall: Frau in Frastanz reanimiert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen