AA

Auto erfasst Fahrradfahrer und kracht in Zug

St. Gallen: Auto- und Fahrradfahrer schwer verletzt.
St. Gallen: Auto- und Fahrradfahrer schwer verletzt. ©Facebook / Stadtpolizei St. Gallen
Schwerer Unfall am St. Galler Hauptbahnhof: Ein 22-jähriger Autofahrer erfasste einen Fahrradfahrer, durchbrach einen Zaun und krachte auf die Gleise.

Es ist kurz nach 0:00 Uhr, als ein 22-Jähriger auf Höhe des St. Galler Bahnhofs die Kontrolle über sein Auto verliert. Das Auto schleudert umher, erfasst einen Fahrradfahrer, rutscht durch einen Zaun auf die Gleise - und knallt in einen stillstehenden Zug.

Wie Roman Kohler, Mediensprecher der Stadtpolizei St. Gallen, auf "fm1today.ch" zitiert wird, erlitten sowohl der Auto- als auch der Fahrradfahrer schwere Verletzungen. "Der 22-Jährige war in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden."

Fahrrad demoliert

Ein Leserreporter sei in der Nacht an der Unfallstelle vorbeigefahren und äußerte sich wie folgt gegenüber dem Portal: "Das Fahrrad war so stark demoliert, dass es kaum noch nach einem Fahrrad aussah."

Noch sei die Unfallursache unklar. Die beiden Verletzte wurden ins Spital gebracht.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Schweiz
  • Auto erfasst Fahrradfahrer und kracht in Zug
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen