AA

Auswärtsniederlage für Steinböcke

Der HSC musste sich in Silz knapp geschlagen geben
Der HSC musste sich in Silz knapp geschlagen geben ©Privat
Nach den drei Erfolgen zum Saisonauftakt mussten sich die Cracks des Hohenemser Schlittschuh Club am Wochenende in Silz knapp geschlagen geben. 

Hohenems Die Emser sind dabei nach drei Siegen zum Saisonstart als Tabellenführer zum ersten Auswärtsspiel nach Silz gefahren. Dort musste sich die Lindner-Truppe dem Überraschungsteam der Silz Bulls aber knapp mit 2:3 geschlagen geben.

Offener Schlagabtausch in Silz

Trotz dem widrigen Wetter und den schlechten Eisbedingungen entwickelte sich in Silz von Beginn ein spannendes Spiel. Die Emser fanden dabei gut ins Spiel und gingen bereits in der zweiten Minute durch einen Treffer von Juppala mit 1:0 in Führung. Beide Teams hatten in weiterer Folge Schwierigkeiten beim Spielaufbau, doch Tabellenführer Hohenems mit einem Chancenplus. Kurz vor der ersten Pause war es dann aber der Silzer Dominic Pfiffer der für den 1:1 Ausgleich der Bulls sorgte. Auch im Mitteldrittel hatten die Hohenemser mehr Spielanteile und Stefan Spannring brachte den HSC in der 32. Minute erneut in Führung. Ausgeglichen dann der Schlussabschnitt, wobei die Hausherren immer wieder gefährlich vor dem Emser Tor auftauchten. In der 53. Minute dann der Ausgleich durch Dablander und das Spiel war wieder offen. Die Tiroler nun mit dem Momentum und Jan Trojan trifft in der 58. Minute zum viel umjubelten Siegestreffer der Silzer Bulls.

Auswärts beim Meister

Für die Emser ist das 2:3 in Silz nach vier Spielen die erste Saisonniederlage. Trotzdem bleiben Kainz und Co. an der Tabellenspitze der Eliteliga. Viel Zeit zum verschnaufen bleibt nicht – bereits am kommenden Samstag wartet der nächste schwere Brocken und die Steinböcke müssen zum amtierenden Meister nach Kufstein. Alle Infos, Ergebnisse und Tabellen der Eliteliga gibt es auch laufend auf www.eliteliga.info. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Auswärtsniederlage für Steinböcke