Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Austrian Karate Championscup 2011 in Hard

©VOL Live/Klaus Hartinger
Das Starterfeld bei der 4. Auflage des Championscups übertrifft alles, was an Karate in Vorarlberg je geboten wurde.

Mitte Dezember waren es schon 150 Anmeldungen, mittlerweile sind 540 Sportler aus 13 Nationen dabei, obwohl die Nennliste offiziell am 1. Jänner geschlossen wurde!

Das OK-Team um Gerhard Grafoner und Johannes Purtscher ist im Dauerstress, um Zeitplan und Einteilung beim zweitgrößten Karateturnier in Österreich aufzustellen. Auf fünf Kampfflächen sind kommenden Samstag in der Sporthalle am See internationale Top-Athleten im Einsatz, die Kämpfe werden für die Zuschauer auch auf Großleinwand übertragen.

Das Teilnehmerfeld ist so gut wie noch nie besetzt: Erstmals gelang es, das französische Nationalteam nach Vorarlberg zu lotsen. Die Franzosen haben bis vor einem Jahr noch gar keine Wettkämpfe im Ausland bestritten, da die Konkurrenz im eigenen Land groß genug schien. Diesmal sind sie als Vorbereitung auf die EM Anfang Februar in Novi Sad/Serbien live dabei, ebenso wie die nationalen Auswahlen aus Deutschland, der Schweiz, Dänemark, Luxemburg und Österreich – dazu kommen Top-Athleten aus Algerien, Brasilien, Tschechien, Italien, Serbien und Indonesien. Als allerletzter Zugang wurde ein Teilnehmer aus den Vereinigten Arabischen Emiraten vermeldet, der aus Paris mit dem Zug anreisen wird.

Die Topstars der Veranstaltung:

Die Deutsche Jana Bitsch ist zweifache Europameisterin (2007/2008) im Kumite Kadetten Einzel, die Schweizerin Diana Schwab holte bei der WKF-WM 2010 im Kumite-Einzel Bronze! Die Deutschen Maria Weiß und Silvia Sperner sind WKF-Weltmeisterinnen 2008 im Kumite Team, Sperner holte zudem Bronze bei der EKF-EM 2010 und Platz zwei bei der Universitäts-WM 2010.

Der Franzose Antonine Cuena ist Kadetten-Europameister 2009 im Kumite Einzel, die Schweizerin Fanny Clavien holte diesen Titel im Jahr 2008. Der Franzose Steven Balzan ist Kadetten-Welt- und Europameister 2009 im Kumite Einzel, die Tschechin Miroslava Vasekova schaffte Silber bei der Universitäts-EM 2008 im- Kata Einzel. Der Deutsche Sato Kenici belegte bei der EKF-EM 2010 Platz fünf.

Die heimische Abordnung wird von der amtierenden Vize-Junioren-Weltmeisterin Bettina Plank angeführt, bei der Junioren-EM belegte die Feldkircherin Platz drei. Natascha Aberer (Dornbirn) holte Platz eins bei der Goju-Ryu-Stilrichtungs-EM 2010, Andreas Muther (Götzis/Senioren) Platz drei bei der Shotokan-Stilrichtungs-EM 2010.

Technische Gimmicks der Veranstaltung sind 5 Kampfflächen, die Übertragung der Kämpfe auf Großleinwand, zudem werden die kompletten Turnierdaten der Kämpfe aktuell auf einer eigens angeschafften EDV-Anlage mit mehreren Großbildschirmen präsentiert. Auch ein online-Facebook-Link wurde für Karate-Fans organisiert.

Die Teilnehmer bringen teilweise sogar Kampfrichter mit, denen Reisekosten, ein Tagessatz und die Übernachtung ersetzt werden – alle müssen die A-Lizenz besitzen und tragen so zur internationalen Ausrichtung des Turniers bei.

In den zwölf Turnierstunden stehen einige Hundert Kämpfe in 39 Kategorien auf dem Programm – da ist es für Mastermind Gerhard Grafoner nicht immer einfach, den Zeitplan entsprechend hinzukriegen.

Termin: Samstag, 22. Jänner 2011, 8.30 – 20 Uhr
Ort: Sporthalle am See

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • Austrian Karate Championscup 2011 in Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen